Abgedrängt und abgehauen

LKW stürzt in die Tiefe - Verursacher flüchtet

Hof - Beim Überholmanöver ist eine 23-Jährige Fahrerin geschnitten worden. Das löste eine folgenschwere Kettenreaktion aus: Sie kollidierte mit einem LKW, der in die Tiefe stürzte. Vom Verursacher fehlt jede Spur.

Ein Autofahrer hat auf der A 72 bei Hof einen schweren Verkehrsunfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Zwei Menschen wurden verletzt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der bislang unbekannte Autofahrer am Donnerstagabend kurz vor dem Autobahndreieck Hochfranken beim Überholen eines Lastwagens eine 23-jährige Autofahrerin geschnitten. Bei ihrem Versuch auszuweichen geriet das Auto der Frau ins Schleudern und kollidierte mit dem Lastwagen. Der mit 23 Tonnen Erdreich beladene Lastwagen kippte zur Seite und stürzte sieben Meter tief eine Böschung hinab. Dort blieb er auf dem Dach liegen. Der 49-jährige Lastwagenfahrer und die 23-Jährige Autofahrerin wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die A 72 in Fahrtrichtung Chemnitz wurde sechs Stunden lang gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von 150 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz
Die Pegnitzer Bürger waren sich uneinig: Einige konnten aufgrund des nächtlichen Glockenschlags nicht schlafen, andere wollten ihn aber unbedingt behalten. Nun gibt es …
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz

Kommentare