Es brauchte mehrere Anläufe

Hund steckte in Wasserrohr fest - Stundenlange Rettungsaktion

Schweinfurt - Lautes, jämmerliches Gebell machte einen Spaziergänger am Freitagvormittag in Schweinfurt auf eine Mischlingshündin aufmerksam, die in einem Wasserrohr feststeckte. Wie das arme Tier befreit wurde:  

Der Mann nach Angaben der Polizei in der Nähe der Autobahn 70 den Vierbeiner in seiner misslichen Lage unterhalb der Straße entdeckt. Er alarmierte er die Polizei, auch die Feuerwehr Schweinfurt und ein Team eines Tierheims aus dem Landkreis machten sich auf den Weg.

Mehrere Anläufe, den Hund, der mehrere Meter tief im Rohr steckte, herauszuholen, scheiterten zunächst: Die Feuerwehr versuchte es mit einem Schlauch; eine herbeigerufene Jagdpächterin wollte das Tier mit ihrem eigenen Hund herauslocken. Inzwischen war auch der Besitzer der Hündin hinzugekommen, der sein Haustier namens „Gina“ schon seit Donnerstagmorgen vermisste.

Nach mehreren Stunden gelang es schließlich mit Hilfe eines Absperrkegels, an dem ein Seil befestigt wurde, „Gina“ aus dem Rohr zu ziehen. Da die Hündin verletzt war, wurde sie von ihrem Besitzer in eine Tierklinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz in Prien: Frau vor Supermarkt niedergestochen - tot
Einen großen Polizeieinsatz hat es am Samstag in Prien (Kreis Rosenheim) gegeben. Eine Frau ist vor einem Supermarkt attackiert und schwer verletzt worden. Sie ist ihren …
Polizeieinsatz in Prien: Frau vor Supermarkt niedergestochen - tot
Feuer: Gehbehinderter Bewohner in letzter Sekunde gerettet
Augsburg -  Buchstäblich in letzter Sekunde hat die Feuerwehr einen gehbehinderten Bewohner aus seiner verrauchten Wohnung gerettet.
Feuer: Gehbehinderter Bewohner in letzter Sekunde gerettet
Amok-Drohung löst SEK-Einsatz aus
Töging am Inn - Ein 23-jähriger Mann aus Töging hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Er hatte gedroht, Anfang Mai Mitarbeiter eines Amtes zu töten und sich …
Amok-Drohung löst SEK-Einsatz aus
Bahn testet führerlosen Bus-Shuttle in Bayern
Bad Birnbach - Es klingt wie aus einem Science-Fiction-Film: Doch im Landkreis Rottal-Inn soll demnächst ein führerloser Bus-Shuttle der Deutschen Bahn fahren.
Bahn testet führerlosen Bus-Shuttle in Bayern

Kommentare