Mit Hubschrauber in die Klinik

Sturz von Faschingswagen: 29-Jähriger schwer verletzt

Teuschnitz - Bei einem Faschingsumzug im oberfränkischen Teuschnitz (Landkreis Kronach) ist ein Mann schwer verletzt worden.

Der 29-Jährige stürzte am Sonntagnachmittag von der Seitenwand eines Umzugswagens und zog sich beim Aufprall auf dem Boden schwere Kopfverletzungen zu. „Der Mann hat sich beim Anhalten des Wagens auf die Bordwand gesetzt“, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. „Als der Wagen sich wieder in Bewegung setzte, stürzte der Mann rücklings zu Boden.“ Eintreffende Rettungskräfte brachten den Mann mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus. Das Portal „inFranken“ hatte zuerst über den Unfall berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin

Kommentare