US-Präsident Trump droht mit totaler Vernichtung Nordkoreas

US-Präsident Trump droht mit totaler Vernichtung Nordkoreas

Bei Suche nach Teppichgeschäft

Falsch abgebogen: 85-Jährige fährt mit Auto auf Bahnsteig

Ansbach - Bahnsteig statt Teppichgeschäft: Eine 85-jährige Frau aus Ansbach hatte sich am Dienstagvormittag komplett verfahren. 

Beamte der Bundespolizei mussten am Dienstagvormittag zwei Mal hinschauen, als sie auf dem Bahnsteig am Ansbacher Bahnhof einen in Schrittgeschwindigkeit fahrenden Kleinwagen entdeckten. Am Steuer saß eine 85-Jährige. Wie die Nürnberger Bundespolizei berichtet, fuhr die rüstige Rentnerin erst Richtung Aufzug direkt am Gleis. Weil ihr dort die Fahrbahn jedoch zu eng wurde, drehte sie mit einem aufwendigen Wendemanöver um und steuerte weiter Richtung Bahnhofshalle. Als die Frau von den Polizisten aufgehalten wurde gab sie an, nach einem Teppichgeschäft zu suchen.

Polizei geht mit Rentnerin gnädig um

Rechtliche Folgen hatte die Irrfahrt der Rentnerin nicht. Die Polizisten beließen es bei einer mündlichen Belehrung und lotsten die noch geistig wie körperlich fitte Frau wieder zurück in den regulären Straßenverkehr. Die sechs Reisenden, die während des Vorfalls am Bahnsteig auf einen Zug warteten, wurden von der Frau nicht in Gefahr gebracht.

afp/js

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Züge kollidieren nahe Augsburg Hauptbahnhof - Ursache nun bekannt
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest.
Züge kollidieren nahe Augsburg Hauptbahnhof - Ursache nun bekannt
Freundin erdrosselt: 31- Jähriger vor Gericht
Ein zum Tatzeitpunkt 31-Jähriger steht seit Dienstag vor Gericht, weil er seine Freundin geschlagen und erdrosselt haben soll. Zuvor war es offenbar zum Streit gekommen.
Freundin erdrosselt: 31- Jähriger vor Gericht

Kommentare