Nacht auf einer Kiesbank

Suche nach Kanufahrern nimmt gutes Ende

Rieden - Zwei Kanufahrer waren von ihrer Tour über den Forggensee nahe Schloss Neuschwanstein nicht zurückgekert. Die Suche nach vermissten Kanufahrern nahm gutes Ende.

Ein gutes Ende hat die Suche nach zwei vermissten Kanufahrern auf dem Forggensee im Ostallgäu genommen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die beiden am Vorabend von einer Fahrt über den See nahe Schloss Neuschwanstein nicht zurückgekehrt.

Die Mitarbeiterin eines Campingplatzes alarmierte die Polizei, die eine große Suchaktion mit Polizeiboot und Hubschrauber startete. Bis in die Nacht hinein wurde vergeblich nach dem 39-jährigen Mann und der 42-jährigen Frau gesucht.

Am Morgen kehrten die Vermissten wohlbehalten zum Campingplatz zurück. Sie hatten die Nacht auf einer Kiesbank verbracht. Die Suche mit dem Hubschrauber hatten sie zwar bemerkt, diese jedoch nicht auf sich bezogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert 300 Liter Diesel
Weil ein Lastwagen auf einen Tankzug aufgefahren war, kam es am frühen Dienstagmorgen auf der Autobahn 9 stundenlang zu Verkehrsbehinderungen. Etwa 300 Liter Diesel …
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert 300 Liter Diesel
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Eine 21 Jahre alte Frau ist bei einem Verkehrsunfall im oberfränkischen Goldkronach (Landkreis Bayreuth) ums Leben gekommen.
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zirndorf in Mittelfranken ist am Montag nach ersten Informationen der Polizei ein Mensch verletzt …
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter

Kommentare