Für etwa 100 Euro

Kupferdieb riskiert sein Leben

Das bisschen Kupfer war ihm offenbar lebenswichtig. In Sulzbach-Rosenberg riskiert ein Mann sein Leben, um ein Kupferband zu klauen.

Sulzbach-Rosenberg - Ein Dieb hat im oberpfälzischen Sulzbach-Rosenberg sein Leben riskiert - und das wegen Kupfer im Wert von 100 Euro. Der Unbekannte montierte in einem Kabelschacht auf dem ehemaligen Maxhüttengelände ein Kupferband ab. Dabei stand das etwa zwei Meter lange Band noch unter Strom, wodurch es zu einem Spannungsüberschlag kam, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Laut Auskunft des Betreibers habe für den Täter absolute Lebensgefahr bestanden, betonte die Polizei. Dennoch entkam der Dieb, der eventuell nicht alleine war, mit dem Material im Wert von etwa 100 Euro, zusätzlich ließ er noch eine akkubetriebene Kabelschere im Wert von 1400 Euro mitgehen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Diebstahls, der zwischen Dienstagabend und Donnerstagmorgen in dem stillgelegten Stahlwerk begangen wurde.

dpa

Rubriklistenbild: ©  dpa

Meistgelesene Artikel

Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
In den Tiroler Alpen ist ein Augsburger tödlich verunglückt. Der erfahrene Bergsteiger verlor wohl das Gleichgewicht und stürzte ab. 
Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Er gab Gas und bezahlte seine waghalsige Flucht mit dem Leben. Ein 51-jähriger Autofahrer konnte am Samstag nicht mehr gerettet werden.
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Bis zum Hals steckte ein Pferd in Gaimersheim (Landkreis Eichstätt) im Sumpf fest. Die Rettung des Tiers gestaltete sich nicht einfach.
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war
Ein 25-Jähriger wollte eine Kneipe in Regensburg besuchen. Doch der Türsteher war anderer Meinung.
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war

Kommentare