+
Bei einem tödlichen Unfall im Landkreis Oberallgäu ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. (Symbolbild)

Mann stirbt im Krankenhaus

Tödlicher Unfall: Autofahrerin will auf Autobahn abbiegen - doch sie übersieht Motorrad

Bei einem tödlichen Unfall bei Sulzberg im Landkreis Oberallgäu ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Eine Autofahrerin hatte ihn übersehen.

Sulzberg - Ein 64 Jahre alter Motorradfahrer ist bei Sulzberg (Landkreis Oberallgäu) von einem Auto erfasst worden und an seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus gestorben. Die Polizei geht nach Angaben vom Dienstag davon aus, dass bei dem Unfall tags zuvor eine 66 Jahre alte Autofahrerin von einer Kreisstraße links auf die Autobahn 980 abbiegen wollte. 

Autofahrerin übersieht Motorrad: Mann stirbt im Krankenhaus

Dabei ließ sie noch ein entgegenkommendes Auto passieren, übersah aber offenbar den nachkommenden Motorradfahrer und stieß mit ihm zusammen. Die Frau erlitt einen Schock, gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Lesen Sie auch: Tödlicher Unfall am Sonntagabend bei Bernbeuren. Auf der Kreisstraße WM2 bei Lechbruck starb ein junger Mann, zwei weitere wurden schwer verletzt. Zur Unfallursache gibt es bereits erste Vermutungen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wetter in Bayern: DWD mit neuer Warnung für München und verschiedene Landkreise
Am Sonntag hat der Sommer ein Comeback im Freistaat gefeiert. Doch dann gewitterte es - und weitere Unwetter folgen. Alle News zum Wetter in Bayern.
Wetter in Bayern: DWD mit neuer Warnung für München und verschiedene Landkreise
Mysteriöser Todesfall: 23-Jähriger stürzt auf der Straße und stirbt
Ein sonderbarer Todesfall hat sich in Viechtach (Bayern) zugetragen: Ein 23-Jähriger stürzt vor einem Haus - und stirbt an seinen Verletzungen. Die Polizei steht vor …
Mysteriöser Todesfall: 23-Jähriger stürzt auf der Straße und stirbt
Sohn führt Polizei zu Geheim-Lager seines Vaters - Beamte trauen ihren Augen nicht
Die Polizei wurde im Landkreis Landshut zu einem riesigen, illegalen Lager geführt. Vor Ort trauten die Beamten ihren Augen nicht.
Sohn führt Polizei zu Geheim-Lager seines Vaters - Beamte trauen ihren Augen nicht
Tierquälerei-Skandal im Allgäu: Landratsamt wehrt sich gegen Vorwürfe
In einem Allgäuer Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach wurden angeblich Tiere misshandelt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Das Landratsamt wehrt sich gegen Kritik.
Tierquälerei-Skandal im Allgäu: Landratsamt wehrt sich gegen Vorwürfe

Kommentare