Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote

Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote

Supermarkt-Räuber schießt Verfolger ins Bein

Greifenberg - Beim Raubüberfall auf einen Supermarkt im oberbayerischen Greifenberg bei Landsberg am Lech hat der Täter auf der Flucht einem jungen Mann ins Bein geschossen.

Der 23-Jährige liegt im Krankenhaus und konnte den Räuber relativ exakt beschreiben. Die Fahndung nach dem Täter verlief bis zum Dienstagmittag allerdings ergebnislos, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in Ingolstadt mitteilte. In Glonn bei Ebersberg wurde ebenfalls am Montagabend ein Drogeriemarkt überfallen.

Der maskierte Räuber war gegen 20.00 Uhr in den Greifenberger Supermarkt gekommen. Mit vorgehaltenem silberfarbenem Revolver zwang er die Kassiererin zur Herausgabe der Tageseinnahmen. In der anderen Hand hielt er einen “handgranatenähnlichen Gegenstand“, wie die Polizei beschrieb. Als er mit der Beute - an die 4000 Euro - flüchtete, nahm der 23-Jährige die Verfolgung auf und sprach den Räuber an. Daraufhin schoss der Täter seinem Verfolger in den Unterschenkel und flüchtete weiter Richtung Sportplatz.

Der junge Mann aus dem nahen Windach hatte seine Frau abholen wollen, die in dem Supermarkt arbeitet. Die zur Tatzeit dort anwesenden Menschen - zwei Kunden, ein Kind und zwei Kassiererinnen - blieben unverletzt. Die Polizei warnte Autofahrer davor, in der Region einen Anhalter mitzunehmen oder dem etwa 1,85 Meter großen schlanken Tatverdächtigen zu folgen. “Vorsicht: Der Täter ist bewaffnet!“ hieß es in der Mitteilung.

Ebenfalls am Montagabend überfiel ein Räuber einen Drogeriemarkt in Glonn (Landkreis Ebersberg). Der bislang unbekannte Täter war gegen 18.30 Uhr in den Verkaufsraum gegangen. Er bedrohte eine Verkäuferin mit einer Pistole und hielt ihr eine rotweiße Plastiktüte entgegen. Daraufhin flüchtete die Frau aus dem Geschäft. Der etwa 45 Jahre alte und rund 1,70 Meter große Täter lief ihr noch kurzzeitig nach. Dann suchte er ohne Beute das Weite, wie die Polizei beschrieb.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Das Gegenteil von Luxus: Diamanten könnten bald zur Massenware werden. Augsburger Forscherhaben für eine Sensation gesorgt – sie haben den größten Diamanten der Welt im …
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Rund ein Jahr nach dem Fund einer Babyleiche in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) kommt die Mutter des Säuglings vor Gericht.
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch
Eine Weihnachtsfeier ist im schwäbischen Langweid am Lech (Landkreis Augsburg) mit einem tödlichen Unfall zu Ende gegangen.
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch

Kommentare