Suspendierter Priester bittet um Verständnis für Heirat

Rechtenbach/Würzburg  - Der wegen seiner Heiratsabsicht suspendierte unterfränkische Priester hat bei den Gläubigen um Verständnis geworben.

Lesen Sie auch:

Schon wieder: Priester will heiraten

Der Schritt, für eine Heirat sein Priesteramt aufzugeben, sei ihm nicht leicht gefallen, schrieb er in einem offenen Brief an seine Pfarrei, der am Mittwochabend bei einer Sitzung des Pfarrgemeinderats vorgelesen worden war. Dennoch habe er seine Lebensverhältnisse ordnen wollen, "um mir selbst treu zu bleiben".

Der 34-Jährige war als Pfarrvikar in der Gemeinde Rechtenbach (Landkreis Main-Spessart) tätig. In einem Gespräch hatte er nach Angaben des Ordinariats den Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann von seinen Heiratsplänen unterrichtet. Gemäß dem Kirchenrecht wurde er sofort von seinen priesterlichen Aufgaben entbunden. Katholische Priester geloben bereits bei ihrer Diakonenweihe ein eheloses (zölibatäres) Leben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau
Sarah Lombardi wurde bekannt durch DSDS und geriet dann mit dem Rosenkrieg mit Ex-Mann Pietro Lombardi in die Schlagzeilen. Jetzt kommt sie in eine Dorfdisko im Kreis …
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau

Kommentare