Schleierfahnder stoppen Kleinbus

Schleuser schmuggeln syrische Flüchtlinge ein

Piding - In zwei Kleinbussen sind 17 Syrer nach Bayern eingeschleust worden. Schleierfahnder haben die Fahrzeuge am Freitag auf der A8 gestoppt.

Die Fahrzeuge reisten gerade aus Österreich auf der Autobahn Salzburg-München bei Piding (Kreis Berchtesgadener Land) ein. Am Steuer saßen zwei bulgarische Staatsangehörige im Alter von 48 und 52 Jahren. In den Fahrzeugen wurden neben drei Männern und fünf Frauen neun Jugendliche und Kinder ohne gültige Ausweise vorläufig festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Die Flüchtlinge kamen in eine Aufnahmestelle für Asylbewerber. Gegen die beiden Schleuser ergingen Haftbefehle.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Meistgelesene Artikel

17 Brücken rund um München sind marode - Auch die Donnersberger ist betroffen
Die 39.500 Brücken an Autobahnen und Bundesstraßen in Deutschland müssen laut Bundesverkehrsministerium regelmäßig zum „Brücken-TÜV“. Was bedeutet das genau?
17 Brücken rund um München sind marode - Auch die Donnersberger ist betroffen
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
In einer Asylunterkunft in Abensberg ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Offenbar steckt ein 19-jähriger Bewohner hinter der Tat.  
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Schrecklicher Unfall: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß mit Auto
Im Kreis Traunstein ist es am Mittwochabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät.
Schrecklicher Unfall: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß mit Auto
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen wegen eines unübersichtlichen Überholversuchs gab es mehrere Verletze, einer davon schwer. 
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage

Kommentare