Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
1 von 26
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
2 von 26
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
3 von 26
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
4 von 26
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
5 von 26
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
6 von 26
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
7 von 26
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.
8 von 26
Bei einem schweren Unfall bei Tacherting im Kreis Traunstein starb eine 25-Jährige.

Frontalzusammenstoß im Kreis Traunstein

25-Jährige verbrennt nach Unfall in ihrem Auto

Tacherting - Eine 25-Jährige ist nach einem Autounfall in ihrem Wagen verbrannt. Ihr Wagen war auf die Gegenfahrbahn geraten. 

Das Fahrzeug der jungen Frau  war am Freitagabend auf der Kreisstraße in der Nähe von Peterskirchen (Gemeinde Tacherting) in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dort prallte es mit einem entgegenkommenden Auto frontal aufeinander und fing anschließend Feuer. Die Frau war eingeklemmt, so dass die Feuerwehr sie nicht befreien konnte. Sie starb noch an der Unfallstelle.

Beifahrerin verletzte sich schwer

Die 25-jährige Beifahrerin des entgegenkommenden Autos wurde schwer verletzt, der 23-jährige Fahrer leicht. Zunächst war von drei Schwerverletzten berichtet worden. Ein Hund im Wagen der verunglückten Fahrerin verbrannte ebenfalls. Die Frau konnte lediglich mithilfe ihres Geldbeutels identifiziert werden.

Die Straße war nach dem Unfall vier Stunden lang gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Traunstein untersucht den Fall.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

„Ich wurde hysterisch“: Rodelbahn-Gäste sitzen wegen Gewitter in Gondeln fest
Mit einem Schock endete am Sonntag für mehrere Erwachsene und einige Kinder der Besuch einer Sommerrodelbahn in Pottenstein im Landkreis Bayreuth. Wegen eines starken …
„Ich wurde hysterisch“: Rodelbahn-Gäste sitzen wegen Gewitter in Gondeln fest
Bei Notlandung umgekippt: Leichtflugzeug stürzt bei Freilassing ab
Am Sonntagabend ist nahe Freilassing ein Leichtflugzeug abgestürzt. Der Pilot hatte noch versucht, den Flieger notzulanden.
Bei Notlandung umgekippt: Leichtflugzeug stürzt bei Freilassing ab
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die dramatische Rettungsaktion in Bildern: Von der langen Suche, über die spektakuläre Abseil-Aktion bis zur Rettung selbst - und der Wiedervereinigung mit seiner …
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Schlimmer Unfall bei Neustadt an der Waldnaab - Ein Toter, zwei schwer Verletzte
Ein schlimmer Unfall passierte am Samstagmorgen bei Neustadt an der Waldnaab. Ein Mann stirbt. Ein Bub und ein weiterer Mann sind offenbar schwer verletzt.
Schlimmer Unfall bei Neustadt an der Waldnaab - Ein Toter, zwei schwer Verletzte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion