Kein Witz: Berliner Flughafen BER soll im Oktober 2020 in Betrieb gehen

Kein Witz: Berliner Flughafen BER soll im Oktober 2020 in Betrieb gehen
+
Der 18-jährige Romica Iakab soll versucht haben, eine Ingolstädter Taxifahrerin zu vergewaltigen. 

Dank Hinweisen aus Bevölkerung identifiziert

Wegen Vergewaltigung: Polizei fahndet nach diesem Mann

  • schließen

Ingolstadt - Der junge Mann, der in Ingolstadt versucht hatte, eine Taxifahrerin zu vergewaltigen ist inzwischen identifiziert: Es handelt sich um einen 18-Jährigen Ingolstädter. Die Polizei sucht jetzt per Öffentlichkeitsfahndung nach ihm.  

Im Falle der versuchten Vergewaltigung einer Ingolstädter Taxifahrererin in der Nacht vom 20. auf den 21. November hat die Kriminalpolizeiinspektion eine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet. Mit Hilfe von Aufzeichnungen wurde die Bevölkerung um Identifizierung des unbekannten mutmaßlichen Täters gebeten.

Mit Erfolg, wie wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Mittwochnachmittag in einer Pressemitteilung bekanntgab. Es seien mehrer Hinweise auf den 18-jährigen Romica Iakab eingegangen. Ermittlungen hätten diesen Verdacht erhärtetet. Bislang konnten Beamte der Kripo Ingolstadt den rumänischen Staatsbürger allerdings nicht an seinem Ingolstädter Wohnsitz antreffen, Iakab ist flüchtig. 

Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat einen Haftbefehl wegen versuchter Vergewaltigung/sexueller Nötigung beantragt, den das Amtsgereicht Ingolstadt aussprach. Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt bittet unter der Rufnummer 0841/93430 um sachdienliche Hinweise, die zum Aufenthalt oder zur Ergreifung des Gesuchten führen.

hb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Riedering im Landkreis Rosenheim. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Kripo …
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
„El Maestro“ hielt die Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts über mehrere Jahre in Atem. Nun hat die Behörde verraten, wie sie den größten Rauschgiftfall ihrer …
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
94 offene Haftbefehle gegen Rechtsextreme in Bayern - Fahndungsdruck soll erhöht werden
In Bayern warten derzeit 94 Haftbefehle gegen Rechtsextreme und Neonazis auf ihre Vollstreckung - deutlich mehr als noch Anfang des Jahres.
94 offene Haftbefehle gegen Rechtsextreme in Bayern - Fahndungsdruck soll erhöht werden
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion