Nach monatelanger Ermittlung

Täter gefasst: 16-Jähriger begrapscht Kind im Freibad an

Monate ermittelte die Polizei, jetzt ist der Täter gefasst. Ein 16 Jahre alter Jugendlicher soll eine Zwölfjährige in einem Bad gegen ihren Willen geküsst und begrapscht haben. 

Altötting – Gegen ihren Willen war im September vergangenen Jahres ein Mädchen (12) in einem Schwimmbad in Altötting von einem Jugendlichen geküsst und begrapscht worden. Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es der Kriminalpolizei Mühldorf jetzt, den Täter zu ermitteln.

Die Zwölfjährige war im September 2016 im Freibad Sankt Georgen, wo sie die Bekanntschaft eines Jugendlichen machte. Der junge Mann habe ihr dann unvermittelt einen Kuss gegeben und sie über dem Badeanzug an der Brust angefasst, wie die Polizei berichtet. Während das Mädchen den Vorfall dem Bademeister meldete, verließ der unbekannte Jugendliche das Schwimmbad.

Die seitdem andauernden Ermittlungen der Polizei führten zum Erfolg: Ein zur Tatzeit 15 Jahre alter afghanischer Staatsangehöriger, der als Asylbewerber in der Region wohnt, konnte als der Gesuchte identifiziert werden und räumte die Tat bei seiner Vernehmung ein, heißt es von der Polizei. Motiv dafür sei eine Art „Mutprobe“ gewesen. Gegen den inzwischen 16-Jährigen läuft das Ermittlungsverfahren.

ch

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Riskanter Unfall: Mann heizt Sauna - dann explodiert die Gasflasche
Ein Mann heizt in Erlangen Sauna und Gasherd im Nebengebäude seines Wohnhauses an. Plötzlich gibt es einen Knall - und das kleine Haus steht in Flammen.
Riskanter Unfall: Mann heizt Sauna - dann explodiert die Gasflasche
Audi-Fahrer (67) übersieht beim Überholen Motorradfahrer - der stirbt noch am Unfallort
Laut Polizei scherte bei Waldkraiburg/Taufkirchen ein 67-jähriger Audi-Fahrer zum Überholen aus, übersah den entgegenkommenden Motorradfahrer (57) - und erwischte ihn …
Audi-Fahrer (67) übersieht beim Überholen Motorradfahrer - der stirbt noch am Unfallort
Horror-Unfall: VW überschlägt sich mehrfach und schleudert 150 Meter weit – zwei Tote
Nach einem schweren Unfall in Unterfranken wurden die Rettungskräfte mit schrecklichen Szenen konfrontiert. Ein VW Beetle kam von der Straße ab und schleuderte 150 Meter …
Horror-Unfall: VW überschlägt sich mehrfach und schleudert 150 Meter weit – zwei Tote
Mann erschlägt Eltern - Freundin (22) hilft ihm beim Einmauern der Leichen - dann heiraten sie
Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage in einer grauenhaften Tat: Ein 26-jähriger aus Schnaitach ermordet seine Eltern. Er und seine Freundin verstecken die Leichen - und …
Mann erschlägt Eltern - Freundin (22) hilft ihm beim Einmauern der Leichen - dann heiraten sie

Kommentare