Täter steht vor leeren Kassen

Traitsching - Da hat sich anscheinend einer vom Wetter in die Irre führen lassen. Ein glückloser Einbrecher dachte, dass die Freibad-Saison noch läuft. Er stand am Ende vor leeren Kassen.

Aufgrund der sommerlichen Temperaturen der vergangenen Tage hat ein glückloser Einbrecher in der Oberpfalz wohl gedacht, die Badesaison laufe noch. Der unbekannte Täter brach im Laufe der vergangenen Tage in den Kiosk eines Freibades in Traitsching (Landkreis Cham) ein. Wie die Regensburger Polizei am Samstag berichtete, erlebte der Gauner eine böse Überraschung. Denn der Badebetrieb war bereits seit längerer Zeit eingestellt und die Kioskkasse entsprechend leer. So musste der Täter das Freibad ohne Beute wieder verlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare