Verhandlung zu Diesel-Fahrverboten: Urteil wird vertagt

Verhandlung zu Diesel-Fahrverboten: Urteil wird vertagt

Kleiner Irrtum

Tageszeit verwechselt: Seniorin (72) macht Tag zur Nacht

Bad Wörishofen - Weil sie Tag und Nacht verwechselte, hat eine Seniorin in Bad Wörishofen die Polizei gerufen - und sich über ihre lauten Nachbarn beschwert.

Mitten in der Nacht würden die Nachbarn lautstark Hausarbeiten durchführen, beschwerte sich die 72-Jährige nach Angaben der Beamten vom Donnerstag. Tatsächlich war es helllichter Tag. Die Seniorin hatte sich zum Mittagsschlaf hingelegt und die Rollläden geschlossen. Als sie aufwachte, wähnte sie sich mitten in der Nacht - und fühlte sich durch den Lärm der Nachbarn im Schlaf gestört. Auf Bitten des Polizisten öffnete sie die Jalousie und erkannte den Irrtum.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticket-Erlöse veruntreut: Ermittlungen gegen Fährmann am Chiemsee
Er soll Einnahmen aus dem Fährbetrieb veruntreut haben. Jetzt wird gegen einen Fährmann am Chiemsee ermittelt, der auch Mitglied im Gemeinderat und Zweiter Bürgermeister …
Ticket-Erlöse veruntreut: Ermittlungen gegen Fährmann am Chiemsee
Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus
Mehrere Waffen waren am Bahnhof auf einen Jugendlichen gerichtet, der eine Waffe in seinem Hosenbund trug. Dabei war die gar nicht so gefährlich, wie sie schien.
Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus
Angst vor Schweinepest: Das Ende der Schonzeit
Die Angst vor der Afrikanischen Schweinepest ist groß. Während sich in Bayern alle beteiligten Verbände zum Krisengipfel treffen, will Bundesagrarminister Schmidt die …
Angst vor Schweinepest: Das Ende der Schonzeit
Diesel-Fahrverbote: In Bayern weiter viel Widerstand 
Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet über das Diesel-Fahrverbot in Großstädten. Die bayerische Staatsregierung plädiert für andere Lösungen. Zur Verbesserung der …
Diesel-Fahrverbote: In Bayern weiter viel Widerstand 

Kommentare