+
An Österreichs Tankstellen lässt sich für die Deutschen viel Geld sparen. Doch bald könnte es eng werden für Tank-Touristen.

Österreich plant Erhöhung der Steuer

Tank-Tourismus vor dem Aus?

München - Was ist das Schöne bei einem Ausflug nach Österreich? Natürlich auch das Tanken! Man spart sich dort rund 30 Cent pro Liter Benzin. Doch bald könnte es eng werden für Tank-Touristen:

Österreichs Regierung braucht im Zuge der Finanzkrise immer mehr Geld – und prüft nun die Erhöhung der Mineralölsteuer. Finanzminister Josef Pröll (ÖVP) will dies mit einer „Ökologisierung des Steuersystems“ durchdrücken. Mit nachhaltigem Effekt: Damit wird Sprit spürbar teurer. Von zehn Cent pro Liter gehen Beobachter aus!

„Damit sind die Österreicher zwar immer noch billiger“, sagt Frank Ritter von der kurz vor der Grenze liegenden Aral-Tankstelle in Piding (Berchtesgadener Land) dazu. „Doch der Abstand ist nicht mehr so groß.“ Ein Hoffnungsschimmer für die gebeutelte grenznahe Tankstellen-Branche – und das Ende des Tank-Tourismus?

Mit der höheren Mineralölsteuer will der Ösi-Fiskus pro Jahr eine Milliarde Euro mehr einsammeln. Gleichzeitig rechnet ein Wirtschaftsforschungsinstitut bereits mit 400 Millionen Euro weniger Einnahmen durch das Ausbleiben der Tank-Touristen. Den Abschlag nimmt man offenbar in Kauf, schließlich verschmutzen die Tanktouristen auch die Umwelt und erhöhen die CO2-Belastung.

Wann das neue Steuerkonzept greift, ist unklar. Der Finanzminister dürfte auf erheblichen Widerstand bei anderen Parteien stoßen. Der oberösterreichische SPÖ-Chef Josef Ackerl: „Damit trifft Pröll die Opfer und nicht die Verursacher der Finanzkrise.“ Einer Umfrage zufolge sind nur sieben Prozent der Bürger für eine Erhöhung der Mineralölsteuer – ein wenig überraschendes Ergebnis. Die Öko-Pläne könnten aber auch weiter gehen. Der Energie-Experte an der Universität Graz, Stefan Schleicher, spricht sich für weitere Erhöhungen der Mineralöl-Steuer von fünf Cent pro Jahr aus. Und das auf vier Jahre. Kommt es tatsächlich so, dürfte der Tank-Tourismus endgültig Geschichte sein.

Markus Christandl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Eine Autofahrerin ist in Asbach-Bäumenheim (Landkreis Donau-Ries) beim Zusammenstoß mit einem Sattelzug ums Leben gekommen.
Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Eine 23 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Rotthalmünster (Landkreis Passau) ums Leben gekommen.
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Für den tödlichen Messerangriff auf seine frühere Freundin hat das Landgericht Passau den 23 Jahre alten Täter zu zwölf Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche
Er wollte in Lohr am Main über Nacht angeln und ist ertrunken: Der Leichnam eines 57-Jährigen wurde am Sonntagnachmittag von einem Taucher auf dem Grund des Mains …
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche

Kommentare