Tanker prallt an Brückenpfeiler - Schifffahrt beeinträchtigt

Kreuzwertheim/Würzburg - Bei dichtem Nebel ist ein Tankschiff am Mittwoch nahe Kreuzwertheim (Landkreis Main-Spessart) an einen Brückenpfeiler gefahren und leckgeschlagen. Dennoch kam es nicht zu einer Umweltkatastrophe - das Schiff war unbeladen.

Die Schifffahrt auf dem Main sei nach dem Unfall am Morgen aber zweieinhalb Stunden komplett eingestellt worden, teilte die Polizei in Würzburg mit. Unfallursache war eine blockierte Schiffsschraube gewesen. Dadurch wurde der Tanker manövrierunfähig.

Das 85 Meter lange Schiff kam durch den Zusammenstoß vom Kurs ab und lief nahe des Ufers auf Grund. Die Besatzung blieb unverletzt. Etwa drei Stunden nach dem Unfall konnte das Güterschiff, an dem ein Sachschaden von mindestens 50 000 Euro entstand, freigeschleppt werden. Die Brücke wurde durch den Aufprall nach ersten Erkenntnissen nicht beschädigt. Nach Polizeiangaben waren Menschen und Umwelt zu keiner Zeit gefährdet.

Nach Angaben der Ermittler hatte kurz vor dem Anstoß an den Brückenpfeiler ein Stück Holz oder ein anderes Teil den Antrieb der Schiffsschraube blockiert. Den 56 Jahre alten Kapitän aus Ungarn treffe nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen keine Schuld.

Der Mann hatte noch vergebens versucht, den Kurs zu korrigieren. Dennoch prallte der Tanker mit der linken Seite gegen den Pfeiler. Dabei wurde die Außenhaut aufgerissen, in einen der zwölf Tankräume lief Wasser. Mit Hilfe eines anderen Güterschiffs gelang es schließlich, den festgefahrenen Tanker frei zu schleppen. Dieser war am Morgen in Lengfurt gestartet und auf dem Weg nach Rotterdam. Am Dienstag war das Schiff in Schweinfurt entladen worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare