Unfall auf Main-Donau-Kanal

Tankschiff bleibt an Schleuse hängen

Erlangen - Ein Tankschiff ist auf dem Main-Donau-Kanal mit seinem Führerhaus an einer Schleuse hängengeblieben. Der Kapitän hatte einen folgenschweren Fehler begangen.

Ein Tankschiff ist auf dem Main-Donau-Kanal mit seinem Führerhaus an der Schleuse Erlangen-Kriegenbrunn hängengeblieben. „Da haben ein paar Zentimeter gefehlt“, schilderte eine Polizeisprecherin am Montag. Der 33 Jahre alte Kapitän habe seine Führerkabine nicht weit genug abgesenkt - dadurch blieb sie an einem Betonpfeiler des quer über das Fahrwasser verlaufenden Schleusengebäudes hängen.

Der 33-Jährige blieb bei dem Vorfall am frühen Samstagmorgen unverletzt. Da die Führerkabine schnell repariert werden konnte und auch alle nautischen Geräte noch funktionierten, setzte das unbeladene Tankschiff seine Fahrt Richtung Main am Sonntagabend fort. Es entstand ein Schaden von 10.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Lotto-Spieler aus Bayern räumt mehr als 700.000 Euro ab - mit einem Trick
Ein noch anonymer Gewinner aus Mittelfranken hat eine Dreiviertelmillion im Lotto gewonnen - mit einem Trick. Für den Spieler wäre sogar noch mehr drin.
Lotto-Spieler aus Bayern räumt mehr als 700.000 Euro ab - mit einem Trick
Vermisst: Keiner weiß, wohin Susanne T. wollte - Polizei schließt Unglück nicht aus - und sucht mit Hundestaffel
Susanne T. aus Ingolstadt wird vermisst. Die 57-Jährige verließ bereits am Freitag mit ihrem Fahrrad das Haus. Seitdem wurde sie nicht mehr gesehen. Die Polizei ist in …
Vermisst: Keiner weiß, wohin Susanne T. wollte - Polizei schließt Unglück nicht aus - und sucht mit Hundestaffel
Explosion in Bankfiliale - Täter auf der Flucht
Mitten in der Nacht haben Unbekannte in einer Bankfiliale in Bayern eine Explosion verursacht. Die Täter sind noch auf der Flucht.
Explosion in Bankfiliale - Täter auf der Flucht
Protest als Hilfeschrei: Tausende Landwirte demonstrieren am Odeonsplatz - „Solidarisiert euch mit uns!“ 
Aus ganz Bayern kamen Landwirte am Dienstag nach München und versammelten sich am Odeonsplatz zu einer Demonstration. Der Protest war ein Hilfeschrei.
Protest als Hilfeschrei: Tausende Landwirte demonstrieren am Odeonsplatz - „Solidarisiert euch mit uns!“ 

Kommentare