Gestohlene Reifensätze im Wert von 60.000 Euro

Tatort Neu-Ulm: Autoreifen-Diebe gefasst

In einer länderübergreifenden Aktion haben die Polizeibehörden in Schwaben und Brandenburg einer Bande das Handwerk gelegt, die sich auf den Diebstahl hochwertiger Autoreifen spezialisiert hatte.

Fünf Tatverdächtige seien im brandenburgischen Barnim gefasst worden, teilte die Polizei Schwaben am Dienstag mit. Die Fahnder stellten gestohlene Reifensätze im Wert von 60 000 Euro sicher. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die gestohlene Ware aus verschiedenen Bundesländern stammt. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Schwaben befand sich einer der Tatorte in Neu-Ulm. Dort erbeuteten die Täter 37 hochwertige Räder aus zwei Frachtcontainern. Die Tatverdächtigen sind im Alter zwischen 23 und 60 Jahren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Ein 20-jähriger Mann ist bei einem Glätteunfall in der Oberpfalz in der Nacht zum Donnerstag schwer verletzt worden.
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Am Mittwochnachmittag hat ein Mann in Nürnberg derart heftig auf eine ältere Frau eingeschlagen, dass diese nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt wurde. Die …
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Er spannt ein dünnes Seil quer über einen Weg - wenige Stunden später fährt ein Radfahrer in die Falle und wird schwer verletzt. Für diese Tat muss ein junger Mann nun …
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen

Kommentare