+
Gloria von Thurn und Taxis und ihre Töchter bei der Premiere von "Nabucco" von Giuseppe Verdi.

Tausende bejubeln Thurn-und-Taxis-Festival

Regensburg - 3000 Besucher haben am Freitagabend in Regensburg zum Auftakt der Thurn-und-Taxis-Schlossfestspiele eine monumentale Inszenierung von Giuseppe Verdis “Nabucco“ bejubelt.

Bei der Aufführung des Nationaltheaters Brünn spielte auch der Wettergott mit, nachdem die Premieren der vergangenen beiden Jahre durch Platzregen jeweils ins Wasser gefallen waren. Diesmal hatte das Publikum bis zur Pause eher mit Hitze jenseits der 30-Grad-Marke zu kämpfen. Das Festival dauert noch bis 1. August, bis dahin sind zehn weitere Opern- und Musicalaufführungen sowie Konzerte geplant.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bis zu 16 Grad - und dann kommt Sturmtief „Helene“
Offizieller Frühlingsanfang ist eigentlich erst Mitte März. Aber diese Woche verabschieden sich der Winter und Frau Holle definitiv in den Urlaub. An den Alpen wird es …
Bis zu 16 Grad - und dann kommt Sturmtief „Helene“
Wetter-App soll schuld sein: Chiemgauer neun Tage in dieser Mini-Hütte gefangen 
Eine unglaubliche Geschichte aus den Ostalpen: Ein Traunreuter musste mehrere Tage ohne Essen in einer Biwak-Hütte ausharren. 
Wetter-App soll schuld sein: Chiemgauer neun Tage in dieser Mini-Hütte gefangen 
Staubilanz 2017: Viele Rekorde in Bayern - das war der schlimmste Tag
Donnerstage sind schlimm, die A 8 ist schlimm – und am schlimmsten ist beziehungsweise war der Tag vor einem bestimmten Feiertag. Der ADAC hat seine Staubilanz 2017 …
Staubilanz 2017: Viele Rekorde in Bayern - das war der schlimmste Tag
20-Jähriger stirbt bei Zusammenprall mit Lkw - B22 gesperrt
Beim Zusammenprall eines Kleintransporters mit einem Lastwagen auf der Bundesstraße 22 im Kreis Cham ist ein junger Mann gestorben.
20-Jähriger stirbt bei Zusammenprall mit Lkw - B22 gesperrt

Kommentare