+
Mehr Bilder sehen Sie in der Fotostrecke unten

Bilder aus dem Bayerischen Wald

Tausende winterfeste Biker bei Elefantentreffen

Thurmansbang - Etwa 2000 winterfeste Motorradfahrer sind zum Auftakt des legendären Elefantentreffens in den Bayerischen Wald gekommen.

Bis Sonntag werden bis zu 5000 Biker aus ganz Europa auf ihren Maschinen im niederbayerischen Thurmansbang (Landkreis Freyung-Grafenau) erwartet. „Wir gehen davon aus, dass noch viele kommen“, sagte am Freitag Michael Lenzen vom Bundesverband der Motorradfahrer am Starttag des dreitägigen Treffens. Das erste Elefantentreffen gab es 1956 bei Stuttgart. Damals kamen Fahrer der Zündapp-Gespanne KS 601 zusammen. Die Maschinen wurden als „Grüne Elefanten“ bezeichnet - daher der Name Elefantentreffen. Im Mittelpunkt steht bei dem Fest das Kennenlernen und Wiedersehen. Ein großes Programm gibt es nicht.

dpa

Biker bei Elefantentreffen im Bayerischen Wald

Biker bei Elefantentreffen im Bayerischen Wald

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare