Dem Fahrer droht Ärger

Im Taxi: Mann verliert Zahn bei Vollbremsung

Cham - Der Fahrer eines Großraum-Taxis hat am Freitag im oberpfälzischen Landkreis Cham durch ein rabiates Bremsmanöver einem 21-Jährigen einen Zahn ausgeschlagen, weil er und seine Freunde Lärm machten.

Mit sechs anderen Burschen hatte der Mann das Taxi des 52 Jahre alten Fahrers für den Heimweg von der Disco gebucht. Unterwegs lärmten die ausgelassenen Männer nach Angaben der Polizei derart, dass der entnervte Fahrer eine abrupte Vollbremsung hinlegte. Dabei schlug der 21-Jährige mit dem Schädel auf die Kopfstütze vor ihm auf und verlor einen Schneidezahn. Er erstattete gegen den Fahrer Anzeige wegen Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mit enormen Aufwand setzt die Polizei die Puzzlestücke im Fall der getöteten Mutter aus Altenmarkt zusammen. Nachdem die Beamten bereits den Sohn verhaftet haben, nahmen …
Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Das Asylbewerberzentrum in einer Ex-Kaserne im oberbayerischen Manching war schon immer umstritten. Nun will die Polizei dort mehr kontrollieren, weil die Zahl der von …
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) ist am Freitagmorgen ein Mensch gestorben. Ein weiterer wurde schwer verletzt.
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
Ein Ehepaar wurde am Donnerstag auf der A8 von der Polizei aufgehalten und genauer unter die Lupe genommen. Dabei flogen die beiden mit einer großen Menge Schmuggelware …
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt

Kommentare