Kunde schwer verletzt

Taxi überrollt Fahrgast nach heftigem Streit

Erlangen - Ein Streit zwischen einem Taxifahrer und seinem Fahrgast ist eskaliert. Der Kunde ließ sich sogar aus dem Wagen fallen und erlitt dabei schwere Verletzungen.

Nach einem Streit hat ein Taxifahrer in Erlangen seinen Fahrgast überrollt und schwer verletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, waren der 56 Jahre alte Fahrer und sein 48 Jahre alter Kunde aneinandergeraten. Der Streit wurde so heftig, dass der Fahrer seinem Gast mit der Polizei drohte. Daraufhin riss der 48-Jährige die Autotür auf, ließ sich aus dem fahrenden Wagen fallen und geriet unter das Taxi. Dabei zog er sich massive Verletzungen am Oberkörper, Blutungen sowie Brüche zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestand nicht. Der Taxifahrer fuhr davon, stellte sich aber kurz darauf der Polizei. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion