Polizeikontrolle am Hauptbahnhof

Taxifahrer unter Drogen

Coburg - In Oberfranken zog die Polizei am Montag einen Taxifahrer aus dem Verkehr: Ein durchgeführter Drogentest lieferte ein positives Ergebnis.

Einen unter Drogen stehenden Taxifahrer hat die Polizei im oberfränkischen Coburg aus dem Verkehr gezogen. Nach Angaben der Polizei vom Montag hatte sich der 41-Jährige am späten Sonntagabend bei einer Kontrolle am Hauptbahnhof auffällig verhalten. Die Beamten veranlassten daraufhin einen Drogentest, der den Cannabis-Wirkstoff THC zu Tage förderte. Dem Taxifahrer wurde nicht nur die Weiterfahrt untersagt, auch laufen gegen ihn nun Ermittlungen wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie wegen einer Drogenfahrt.


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei steht vor Rätsel: Fahrer steigt aus - und stürzt 40 Meter von Autobahnbrücke
Eine verhängnisvolle Kette von Ereignissen sorgte für eine Tragödie auf der A9. Ein 33-Jährige stürzte von einer Autobahnbrücke. 
Polizei steht vor Rätsel: Fahrer steigt aus - und stürzt 40 Meter von Autobahnbrücke
Wintereinbruch in München und Umland: DWD warnt vor gefährlichem Glatteis
Der deutsche Wetterdienst warnte am Montagmorgen vor überfrierender Nässe und Glatteis in München und den angrenzenden Landkreisen. Das Chaos war perfekt.
Wintereinbruch in München und Umland: DWD warnt vor gefährlichem Glatteis
Kritische Lawinengefahr in den Alpen: Warnzentralen schlagen Alarm
Am Sonntag kam es zu drei gefährlichen Lawinenabgängen. Ein 30-Jähriger erlag infolgedessen seinen Verletzungen. Am Montag herrscht weiter große Lawinengefahr in den …
Kritische Lawinengefahr in den Alpen: Warnzentralen schlagen Alarm
Rote Karte für Bayerns Asylpolitik
Bayerns Asylhelfer kämpfen in fast allen Landkreisen mit denselben Problemen. Alle paar Monate kommen sie aus ganz Oberbayern zu einem Asylgipfel zusammen, um sich …
Rote Karte für Bayerns Asylpolitik

Kommentare