Polizeikontrolle am Hauptbahnhof

Taxifahrer unter Drogen

Coburg - In Oberfranken zog die Polizei am Montag einen Taxifahrer aus dem Verkehr: Ein durchgeführter Drogentest lieferte ein positives Ergebnis.

Einen unter Drogen stehenden Taxifahrer hat die Polizei im oberfränkischen Coburg aus dem Verkehr gezogen. Nach Angaben der Polizei vom Montag hatte sich der 41-Jährige am späten Sonntagabend bei einer Kontrolle am Hauptbahnhof auffällig verhalten. Die Beamten veranlassten daraufhin einen Drogentest, der den Cannabis-Wirkstoff THC zu Tage förderte. Dem Taxifahrer wurde nicht nur die Weiterfahrt untersagt, auch laufen gegen ihn nun Ermittlungen wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie wegen einer Drogenfahrt.


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3

Kommentare