Die anderen fuhren bereits weiter

Unglaublicher Grund: Taxler und Autofahrer prügeln sich im Stau

Das gibt es auch nicht alle Tage: Ein Autofahrer und ein Taxifahrer gerieten sich in einem Stau derart in die Haare, dass sie sich auf der Straße prügelten.

Klosterlechfeld - Mitten in einem Stau haben sich ein Taxifahrer und ein Autofahrer auf der Bundesstraße 17 geprügelt. Laut Polizei war es durch einen Verkehrsunfall in Klosterlechfeld (Landkreis Augsburg) zu zähem Verkehr und Stillstand gekommen.

Der 27-Jährige aus dem Taxi und der Autofahrer bekamen sich in die Haare und stiegen aus ihren Fahrzeugen aus, um sich zu schlagen. Der Grund völlig harmlos und deshalb so unglaublich: Auslöser war nämlich ein Streit ums rechts Überholen. 

Ein anderer Autofahrer (25) wollte die Streithähne voneinander trennen, jedoch erhielt er bei seinem Schlichtungsversuch einen Faustschlag von dem Taxifahrer ins Gesicht. 

Der Stau hatte sich inzwischen aufgelöst.

Im Stau ereignen sich immer wieder die kuriosesten Dinge - da vergessen Eltern auch schon einmal ihre Kinder

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Andreas Arnol

Meistgelesene Artikel

33-Jährige von Ehemann getötet - Festnahme auf Wache
Eine 33 Jahre alte Frau ist in ihrer Wohnung im oberfränkischen Coburg mutmaßlich von ihrem Ehemann getötet worden.
33-Jährige von Ehemann getötet - Festnahme auf Wache
Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Ein Jugendtreff in Bayern an einem Lagerfeuer hat ein schreckliches Ende genommen. Jemand hatte eine Spraydose ins Feuer geworfen.
Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Auf Autohof: Polizei findet schwerst verletzten Lkw-Fahrer - und sucht einen bestimmten Zeugen
Am Sonntag fand die Polizei auf einem Autohof in Raubling einen schwer verletzten Mann. Er schwebt in Lebensgefahr. Die genauen Hintergründe sind noch unklar. Nur eines …
Auf Autohof: Polizei findet schwerst verletzten Lkw-Fahrer - und sucht einen bestimmten Zeugen
Illegale Einwanderung durch Garmisch: Schleuserjagd auf neuer Route
Die Schleuser haben sich eine neue Route nach Bayern gesucht. Immer mehr Migranten werden bei Mittenwald über die Grenze transportiert – meist unter lebensgefährlichen …
Illegale Einwanderung durch Garmisch: Schleuserjagd auf neuer Route

Kommentare