Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter verhaftet

Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter verhaftet

Taxifahrer wird mit Messer bedroht und ausgeraubt

Schweinfurt/Würzburg - Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Mittwoch in Schweinfurt einen Taxifahrer mit einem Messer bedroht, geschlagen und ausgeraubt. Bisher konnte der Täter nicht gefasst werden, der etwa 25 Jahre alt sein soll.

Nach Angaben der Polizei aus Würzburg hatten sich zunächst zwei Männer das Taxi geteilt, einer von ihnen stieg nach einer längeren Stadtfahrt wieder aus. Der Taxifahrer fuhr den anderen Mann weiter an den gewünschten Ort. Zunächst wollte der Unbekannte den Fahrpreis auch zahlen, zückte dann aber plötzlich ein Messer und bedrohte den Taxifahrer. Anschließend schlug der Täter dem Mann dreimal ins Gesicht.

In einem günstigen Moment gelang dem Fahrer die Flucht zu Fuß, allerdings kam er nicht weit. Der Täter holte den Taxifahrer ein und forderte 50 Euro. Als er das Geld hatte, reichte es ihm doch nicht, der Mann verlangte weitere 100 Euro. Der Taxifahrer flüchtete, stieg in seinen Wagen und raste davon. Von dem Räuber fehlt bislang jede Spur.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 92 nahe Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Donnerstagmorgen mindestens zwei Menschen schwer verletzt …
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt

Kommentare