Bei fast 30 Grad

Technik legt zwei Becken in Freibad lahm

Augsburg - Ausgerechnet an einem der heißesten Tage des Jahres konnte ein Augsburger Freibad zwei Becken kaum nutzen. Schuld war ein technischer Defekt.

Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, konnte der Badebetrieb im Augsburger Bärenkeller-Bad nur eingeschränkt stattfinden. Wegen einer technischen Störung waren über Nacht das Rutsch- und das Nichtschwimmerbecken ausgelaufen - und das ausgerechnet vor einem Tag mit Temperaturen um 30 Grad.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

Die Becken wurden daraufhin wieder befüllt, der Badebetrieb war allerdings eingeschränkt. Wegen des Becken-Malheurs gab es am Dienstag verbilligten Eintritt in das Bärenkeller-Bad.

jodl

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Ein noch unbekannter Lottospieler aus Bayern hat bei der Ziehung am vergangenen Samstag im Spiel 77 den Jackpot geknackt und darf sich nun über exakt 3.277.777 Euro …
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
Nach den Unwettern vom Freitagabend ist klar: Neben großen Schäden in den niederbayerischen Wäldern hat es auch die Bauern hart getroffen: Sturm und Hagel haben große …
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an
20 Männer haben sich am Sonntagabend am Nürnberger Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert - unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Fußballfans. Die Polizei …
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an

Kommentare