„Teddydocs“ nehmen Angst vorm Arzt

Erlangen - Mit der Aktion „Teddydocs“ will die Uniklinik Erlangen Kindern die Angst vor dem Arzt nehmen.

Vom 12. bis 14. Juni könnten Jungen und Mädchen im Erlanger Schlosspark ihre kranken Teddys von Medizinstudenten verarzten lassen, teilte die Uniklinik am Freitag mit. An der Aktion beteiligten sich 130 angehende Mediziner. Bisher hätten sich bereits 500 Kindergarten-Kinder angemeldet. Erstmals bietet auch eine Gruppe von Nachwuchszahnärzten eine zahnmedizinische Untersuchung der Kuscheltiere an. Mit der Aktion solle vermittelt werden, dass Krankheit und Genesung Bestandteile des Lebens und nicht grundsätzlich bedrohlich sind. Im Teddybär-Krankenhaus erlebten die Kinder eine typische Arzt-Patienten-Situation, ohne selbst krank zu sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare