+
Gesprengt: Teilstück der Main-Brücke bei Würzburg.

Teilstück der Main-Brücke bei Würzburg gesprengt

Randersacker - Mehr als drei Wochen nach dem spektakulären Unfall eines Lastwagens auf der alten Main-Brücke bei Würzburg ist das Bauwerk am Samstagmorgen gesprengt worden.

Genau um 8.30 Uhr wurde das rund 300 Meter lange Stück dem Erdboden gleichgemacht, wie das Polizeipräsidium Unterfranken in Würzburg mit.

Während der Sprengung war der Verkehr auf der Autobahn 3 für etwa eine dreiviertel Stunde gesperrt. Auch der Schiffsverkehr auf dem Main wurde zeitweise unterbunden. Die Bundesstraße 13, die bei Randersacker unter der Brücke verläuft, wird zur Räumung des Schutts noch bis Montag gesperrt sein.

Die A3 wird derzeit auf sechs Fahrspuren erweitert - die alte Main-Brücke soll durch eine neue ersetzt werden. Für die Abrissarbeiten ist der Verkehr auf eine Ersatzbrücke umgeleitet.

Der rätselhafte LKW-Sprung

Wie im Film: Lkw springt über Sechs-Meter-Spalt

Anfang Februar war ein Sattelzugfahrer nur knapp einer Katastrophe entgangen, als er mit seinem Laster unkontrolliert auf die bereits teilweise abgerissene Brücke gefahren war. Dabei war der Lastwagen in 16 Metern Höhe über eine wenige Zentimeter breite Betonmauer gerutscht und hatte so einen 6 Meter breiten Spalt in der Fahrbahn überwunden. Der Fahrer wurde nicht verletzt, die Unfallursache ist nach Polizeiangaben bis heute unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten

Kommentare