Kurzes Sommer-Gastspiel

Von 27 auf 7 Grad: Unwetter bringen Temperatursturz

Sonnenschein und ein blauer Himmel laden in München und dem Süden Oberbayerns derzeit zu ersten Biergartenbesuchen ein. Doch das Wetter wird sich wohl schon bald wieder drehen.

München - Strahlender Sonnenschein, wolkenfreier Himmel und lächelnde Gesichter, wo man auch hinsieht – die Zeichen sind unverkennbar: Die Biergartenzeit in Bayern ist wieder eröffnet. Doch die sommerlichen Temperaturen von bis zu 27 Grad am Donnerstagnachmittag werden wohl leider nicht all zu lange andauern.

Nach Informationen der Internetplattform „wetter.de“ ziehen bereits am Freitag, 19. Mai, vermehrt Wolken im Freistaat auf. Die Temperaturen bleiben dabei auf etwa 22 Grad. Den Regenschirm sollte man schon einmal bereit halten. Denn: Im Laufe des Abends wird es ungemütlich. Es ist in München und im Süden Oberbayerns mit Wind und Gewittern zu rechnen.

Blickt man auf die Vorhersagen für Samstag, 20. Mai, vergehen einem die gerade erst zum Leben erweckten Sommergefühle vermutlich schon wieder. Die Prognosen für die Region zwischen Alpenrand und München belaufen sich auf circa sieben Grad tagsüber sowie leichte Regenschauer am Abend und in der Nacht.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geocacher findet Minenzünder aus Zweitem Weltkrieg 
Der verdächtige Fund stellte sich als funktionsfähige Minenzünder aus dem Zweiten Weltkrieg heraus. Die Polizei sicherte die Zünder und entschärfte sie. 
Geocacher findet Minenzünder aus Zweitem Weltkrieg 
Illegale Urlaubsmitbringsel - Unglaublicher Fund
Einen unglaublichen Fund machte der Rosenheimer Zoll bei einer Fahrzeugkontrolle. Das Urlaubsmitbringsel wurde angeblich an einem Kiosk erworben. 
Illegale Urlaubsmitbringsel - Unglaublicher Fund
Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Zehn Ponys konnten am Donnerstag ausbüxen, dabei hatten sie ungewöhnliche Fluchthelfer. Nach einigen Stunden Freiheit kehrten sie dann doch wieder zurück. 
Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Hunderte Ecstasy-Tabletten haben Zollfahnder in Straubing gefunden. Die Drogendealer wählten für die Pillen ein ungewöhnliches Versteck. 
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden

Kommentare