Teure Motoryacht gesunken

Kleinostheim - In einer Schleuse in Kleinostheim im Kreis Aschaffenburg ist am Montag eine Motoryacht untergegangen. Das Schiff verhedderte sich bei der Einfahrt in eine Schleuse in ein Tau.

Der Kapitän und seine Frau konnten sich rechtzeitig über eine Leiter in Sicherheit bringen, teilte die Polizei mit. Das Ehepaar war mit seiner mehrere zehntausend Euro teuren Yacht auf dem Main in Richtung Aschaffenburg unterwegs. Der 69-jährige Kapitän lenkte sein rund zehn Meter langes Schiff in die Sportbootschleuse, doch den ersten Erkenntnissen zufolge verhedderte sich danach ein Tau. Die Motoryacht kippte mit dem Heck ab und lief mit Wasser voll. Da er nichts gegen das Wasser unternehmen konnte, ging der Kapitän mit seiner sieben Jahre jüngeren Frau von Bord . Das Sportboot ging mitsamt den Wertsachen des Paars so weit unter, dass nur noch die Deckaufbauten aus dem etwa 1,5 Meter tiefen Wasser ragten.

Das Boot wurde später wieder aufgerichtet und leergepumpt, damit es im Wasser wieder nach oben schwimmt. Wie hoch der entstandene Schaden ist, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mitten in Augsburg: Siebenköpfige Gruppe schlägt auf Passanten ein - Mann tot
In Augsburg ist am Freitagabend (6. Dezember) ein Streit zwischen zwei Paaren und einer Gruppe junger Männer eskaliert. Ein 49-Jähriger starb.
Mitten in Augsburg: Siebenköpfige Gruppe schlägt auf Passanten ein - Mann tot
Vollsperrung nach heftigem Unfall auf A8: Autos in Flammen - erste Details nun klar
Auf der A8 kam es am Freitagmorgen zu einem Unfall. Demnach waren vier Fahrzeuge verwickelt. Die Autobahn wurde komplett gesperrt.  Wie lange die Sperrung anhält, ist …
Vollsperrung nach heftigem Unfall auf A8: Autos in Flammen - erste Details nun klar
Nach Schock-Fund: Schrecklicher Verdacht der Ermittler erhärtet sich
In Regensburg hat die Polizei am Mittwoch zunächst einen verletzten Mann im Gebüsch gefunden. Kurz darauf entdeckten sie in einer nahen Wohnung eine tote Frau.
Nach Schock-Fund: Schrecklicher Verdacht der Ermittler erhärtet sich
Polizisten halten Auto auf und finden Furchtbares  im Kofferraum - Fahrer reagiert teilnahmslos
Beamten kontrollierten einen verdächtigen Wagen auf der A73. Im Kofferraum erwartete sie das kalte Grauen. Nun gibt es erstmals Details zu dem spektakulären Fall.
Polizisten halten Auto auf und finden Furchtbares  im Kofferraum - Fahrer reagiert teilnahmslos

Kommentare