Rollerfahrer (17) von Bus erfasst - tot

Theres - Ein 17-jähriger Motorrollerfahrer ist in der Nacht zum Samstag nahe Theres (Landkreis Haßberge) von einem Kleinbus frontal erfasst und getötet worden.

Sein 16 Jahre alter Sozius überlebte schwer verletzt. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, passierte das Unglück, als der 17-Jährige mit seinem Roller in die Bundesstraße 26 abbiegen wollte. Der Zusammenprall war so heftig, dass der Jugendliche erst etwa 30 Meter von der Unfallstelle entfernt zum Liegen kam. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, er starb noch am Unglücksort. Sein Sozius wurde ins Krankenhaus gebracht. Die fünf Businsassen blieben unverletzt. Die B26 war mehrere Stunden gesperrt.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chiemsee Summer zu spät evakuiert? Veranstalter wehrt sich
Das heftige Unwetter sorgte am Freitagabend beim Chiemsee Summer Festival für Chaos. Wurde das Festival zu spät abgesagt? Der Veranstalter wehrt sich in einer …
Chiemsee Summer zu spät evakuiert? Veranstalter wehrt sich
Filmreifer Unfall auf der Autobahn - 26.000 Euro Schaden
Eine 28-Jährige streifte - vermutlich wegen Sekundenschlafs - mit ihrem Wagen einen Tanklaster. Was dann geschah, ist filmreif. 
Filmreifer Unfall auf der Autobahn - 26.000 Euro Schaden
Vermisster Patient liegt zwei Wochen tot auf Klinikgelände
Bereits seit dem 17. Juli wurde ein Patient der Bezirkskliniken Mittelfranken in Ansbach vermisst. Am 29. Juli wurde dann - eher zufällig - die Leiche gefunden.
Vermisster Patient liegt zwei Wochen tot auf Klinikgelände
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Prozess muss vertagt werden

Kommentare