Nach Streit in Fichtelberg

Thermalbad soll nach Brand neu gebaut werden

Fichtelberg  - Nach einem Großbrand und jahrelangen Streitereien könnte im oberfränkischen Fichtelberg bald wieder ein neues Thermalbad entstehen.

Die Kristall Bäder AG mit Heinz Steinhart an der Spitze hat einen Bauantrag bei der Kommune eingereicht - am Montagabend entschied der Gemeinderat, dem Antrag zuzustimmen, wie Bürgermeister Georg Ritter (CSU) mitteilte. Nun ist das Landratsamt Bayreuth am Zug. Das Bad war im Mai 2012 abgebrannt. Steinhart und die Kommune gingen immer wieder juristisch gegeneinander vor. Zuletzt zeichnete sich eine Einigung und eine deutliche Entspannung der Situation ab.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare