+
Einen bewaffneten Schneemann entdeckte ein Mann in Bayern in seinem Garten (Symbolbild).

Hintergründe noch unklar

Befremdlicher Schneemann sorgt für Aufregung in Bayern - Polizei ermittelt

Ein bewaffneter Schneemann hat in Bayern für Beunruhigung gesorgt. Jetzt ermittelt sogar die örtliche Polizei.

Thiersheim - Ein Mann entdeckte den Schneemann im oberfränkischen Thiersheim in seinem Garten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein Unbekannter habe den Schneemann gebaut. Die Figur habe ein Messer in der Hand gehabt. Der Anwohner fühlte sich dadurch bedroht und zögerte nicht, die Polizei zu informieren. 

Er erstattete Anzeige wegen Hausfriedensbruchs und Bedrohung. Die Polizei Marktredwitz ermittelt.

Lesen Sie auch:

Dramatische Rettung in Penzberg: Pferd liegt hilflos in eiskaltem Wassergraben

Dramatischer Einsatz: Kurz nach 06.30 Uhr am Sonntagmorgen wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Penzberger Feuerwehr zu einer Großtierrettung gerufen. Darüber berichtet Merkur.de*

Video: Pferd in USA gerade noch aus Eisteich gerettet

Geldautomat gesprengt: Unbekannte machen sich mit hoher Summe aus dem Staub

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag einen Geldautomaten in einer Bankfiliale in Röthlein (Landkreis Schweinfurt) gesprengt.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

dpa

Meistgelesene Artikel

Tragischer Unfall: Fußgängerin stirbt nach Zusammenprall mit Radfahrer
Auf tragische Weise ist eine 85-Jährige in Unterfranken, im Landkreis Miltenberg, ums Leben gekommen. Ein Radfahrer hatte die Frau übersehen.
Tragischer Unfall: Fußgängerin stirbt nach Zusammenprall mit Radfahrer
Vermieter lässt Schäferhunde im Garten frei - Vater und zwei Kinder teils schwer verletzt
Drei Schäferhunde haben in einem Garten Kleinkinder attackiert und schwer verletzt. Der Vater ist sofort dazwischen gegangen - und wurde selbst angegriffen. Ein …
Vermieter lässt Schäferhunde im Garten frei - Vater und zwei Kinder teils schwer verletzt
Messerstecherei in Passau: 21-Jähriger schwer verletzt - Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
In Passau soll es zu einer Messerstecherei zwischen einem 21-Jährigen und einem 19-Jährigen gekommen sein. Dabei wurde einer schwer verletzt. 
Messerstecherei in Passau: 21-Jähriger schwer verletzt - Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Neue Zahlen: In Bayern laufen der Kirche die Schäfchen davon
Im vergangenen Jahr 2018 haben im Freistaat Bayern wieder zahlreiche Menschen der katholischen Kirche den Rücken gekehrt. Doch nicht überall ist die Zahl gegenüber 2017 …
Neue Zahlen: In Bayern laufen der Kirche die Schäfchen davon

Kommentare