Meteorologen warnen vor Hochwasser in Bayern

Berlin - Tief Otto bringt heute Starkregen über Deutschland. Für Baden-Württemberg und Bayern hat der Wetterdienst "wetter.net" eine Hochwasser-Warnung herausgegeben.

Die Wetterwarnung gilt ab 19 Uhr am heutigen Dienstag für Baden-

Württemberg und Bayern für 24 Stunden. Wie Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal "wetter.net" erklärt, ist besonders das westliche Bayern betroffen, unter anderem Dachau, Pfafffenhofen und Fürstenfeltbruck. Bis Mittwochabend sollen hier 50 bis 80 Liter Niederschlag pro Quadratmeter herunterkommen.  Ob auch in Ostdeutschland die Gefahr von Überschwemmungen besteht, ist schon schwieriger zu erfassen. Denn beim Tief Otto handelt es sich um eine so genannte Vb-Wetterlage, die nur schwer eingeschätzt werden kann. 

Das Tief zieht von Italien über die Alpen Richtung Polen. Dabei saugt es feuchte Luft aus dem Mittelmeerraum an. Diese Feuchtigkeit kann dann ausregnen. Diese Wetterlage wird das Wetter in Deutschland noch mindestens bis Freitagnachmittag beeinflussen, sagt Jung.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

„Die möglichen Regenmengen können zu einem raschen Anstieg von Bächen und kleinen Flüssen führen", erklärt Jung. "Aber auch ein steigender Grundwasserpegel kann Probleme bereiten. Die großen Flüsse Oder und Elbe sind momentan noch nicht sonderlich gut gefüllt und können einiges an Wasser aufnehmen." Sollten die bisher berechneten Regenmengen jedoch tatsächlich so eintreten, kann es auch dort kritisch werden.

Und was ist mit dem Rest des Sommers? Bis Ende Juli ist laut den Meteorologen weiterhin kein stabiles Sommerhoch in Sicht.  Allerdings wird es in der letzten Juliwoche und ersten Augustwoche langsam wieder wärmer. Dann sind auch wieder in Deutschland Werte von 30 Grad und mehr möglich.

sr

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann (30) rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet mitten auf der A3
Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein 30-Jähriger auf der A3 nahe der österreichischen Grenze geliefert. Der Mann wählte am Ende selbst den Notruf.
Mann (30) rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet mitten auf der A3
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Eine Tragödie hat sich in der Nacht im Landkreis Bamberg abgespielt: Ein 18-Jähriger überfährt einen 14-jährigen Buben in einer Tempo-30-Zone - mutmaßlich betrunken und …
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.