+
"Es ist doch nur a Forelln", sagte Alexander D., hier am Ort des vermeintlichen Fischdiebstahls. Jetzt gab ihm die Justiz recht.

Tiefkühlfisch geangelt: Justiz stoppt Anklage

Kiefersfelden/Kufstein – Im Streit um einen Tiefkühlfisch, den ein Familienvater aus Kiefersfelden (Kreis Rosenheim) für seine Kinder an die Angel gehängt hatte, ist das Gerichtsverfahren eingestellt worden. Der Oberbayer war in Kufstein angeklagt.

Der Vorfall hatte sich an einem Tiroler Wildbach ereignet. In einem unbeobachteten Moment hängte der Vater seinen Kindern angeblich eine aufgetaute Tiefkühlforelle an den Haken. Ein vorbeikommender Wanderer hielt den Fisch für frisch gefangen. Wegen Eingriffs in fremdes Fischereirecht erstattete die Staatsanwaltschaft Anzeige. Doch jetzt stellte sie das Verfahren mit einem Streitwert von etwa drei Euro ein.

Zwar gebe es bei Delikten im Jagd- und Fischereirecht keine Bagatellgrenze, hieß es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft. Der „Störwert“ und die Folgen der Tat seien aber als gering anzusehen, so dass die Staatsanwaltschaft „im Sinne der Effizienz der Justiz“ den Strafantrag wegen Geringfügigkeit zurückgezogen hat.

ls

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare