+
Bernhard, ein Australian-Sheperd-Mischling, konnte in Rumänien in letzter Sekunde aus einem Tötungslager gerettet werden.

Tiere suchen ein Zuhause: Bernhard entkam dem Tod

München - Bernhard konnte aus einer rumänischen Tötungsstation gerettet werden. Albert wurde schon als Welpe ausgesetzt. In Tierheimen rund um München warten Hund, Katz und Co. auf liebevolle Besitzer.

Bernhard ist erst ein Jahr alt und schon durch die Hölle gegangen. In einem rumänischen Tötungslager erlebte er unvorstellbare Grausamkeit, bevor er in letzter Sekunde gerettet werden konnte.

Momentan ist er beim Tierschutzverein München in guten Händen. Damit seine Wunden schnell heilen können und er seine Jugend  genießen kann, sucht er nun ein liebevolles Zuhause mit einem Herrchen oder Frauchen, das viel Zeit für ihn hat.

Tiere suchen ein Zuhause: Wer hilft Fritzi und Franzi?

In unserer Serie stellen wir jeden Freitag Tiere aus der Umgebung vor. Mit dabei sind die Tierheime in Starnberg , Schongau , München, Rottach-Egern/ Miesbach , Landsberg am Lech, Dachau, Ebersberg , Garmisch-Partenkirchen, Freising, Fürstenfeldbruck und Erding sowie der Sonnenhof in Rottenbuch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
Sie gelten als Plage - und neuerdings als Delikatesse: Biber. Weil die Nager überhand nehmen, dürfen sie gejagt und verspeist werden. In der Oberpfalz gibt‘s die Tiere …
Biber-Keule mit Knödel: Bei diesem Wirt landen die Nager im Topf
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Jeder liebt gutes Brot. Aber nicht jeder geht dafür in eine Bäckerei. Discounter-Backautomaten haben Hochkonjunktur. Ein Bäcker aus Franken will das ändern - mit …
„Heimatbrot“: Dieser Bäcker sagt Discounter-Semmeln den Kampf an
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Im Mai sollte ein 20-Jähriger Afghane aus Nürnberg quasi aus dem Klassenzimmer abgeschoben werden. Bei dem Versuch kam es zu Protesten und Tumulten. Einer der …
Tumulte bei Abschiebung: Demonstrant muss vor Gericht 
Transporter kracht in Stauende - ein Toter
Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstag auf der Autobahn A6 ereignet. Der Fahrer eines Kleintransporters hatte einen Stau übersehen und in einen Sattelzug gekracht. 
Transporter kracht in Stauende - ein Toter

Kommentare