SPD fordert Aufklärung

Tierquälerei an Schlachthöfen: Was wusste die Regierung?

München - Einige bayerische Schlachthöfe sollen gegen das Tierschutzgesetz verstoßen haben. Die SPD will jetzt wissen: Was wusste die Staatsregierung davon?

Die Landtags-SPD fordert von der Staatsregierung umfassende Aufklärung über die Zustände an bayerischen Schlachthöfen. Anlass ist eine Doktorarbeit, wonach einige Schlachtbetriebe für Schweine gegen das Tierschutzgesetz verstoßen - der Bayerische Rundfunk und die „Süddeutschen Zeitung“ hatten darüber berichtet.

Der tierschutzpolitische Sprecher der Landtags-SPD, Herbert Woerlein, will nun wissen, „seit wann die Staatsregierung über die Tierquälerei an den Schlachthöfen informiert war und was sie bisher unternommen hat, um das Leiden der Schlachttiere zu beenden“. Die Staatsregierung müsse die Einhaltung des Tierschutzes garantieren.

Bauliche, organisatorische und technische Mängel müssten unter staatlicher Aufsicht umgehend beseitigt werden. „Ist dies nicht möglich, sollte ein Betrieb zumindest vorübergehend geschlossen werden“, betonte der SPD-Politiker am Freitag.

dpa

Rubriklistenbild: © epd

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrer-Unfall auf der A8 endet tragisch: Ein Toter und Schwerverletzte
Auf der A8 hat sich am Mittwoch ein schlimmer Unfall ereignet, woraufhin die Autobahn in einer Richtung komplett gesperrt wurde. Schuld war ein Mann, der in die falsche …
Geisterfahrer-Unfall auf der A8 endet tragisch: Ein Toter und Schwerverletzte
Sie wollte mit dem Rollator über das Gleis - schrecklicher Unfall einer 99-Jährigen im Allgäu
Eine 99-Jährige ist in Bühl bei Immenstadt (Landkreis Oberallgäu) von einem Zug erfasst worden. Sie starb noch am Unfallort, wie die Polizei in Kempten am Donnerstag …
Sie wollte mit dem Rollator über das Gleis - schrecklicher Unfall einer 99-Jährigen im Allgäu
Plötzlich löst sich Schuss aus Waffe eines Polizisten
Zu einem ungewöhnlichen Missgeschick ist es in einem Polizeigebäude in Würzburg gekommen.
Plötzlich löst sich Schuss aus Waffe eines Polizisten
Unfall-Drama zwei Tage nach Führerscheinprüfung: Bikerin verunglückt
Sie wollte ihren neuen Führerschein offenbar mit einer Spritztour durch die Sonne feiern - doch dieser Ausflug endete für eine 38 Jahre alte Motorradfahrerin dramatisch.
Unfall-Drama zwei Tage nach Führerscheinprüfung: Bikerin verunglückt

Kommentare