+
Delfine im Nürnberger Tiergarten.

Im Nürnberger Zoo

Tierschützer zünden Rauchbombe und springen in Delfinbecken

Nürnberg - Eine Rauchbombe während der Show und Protestplakate im Delfin-Becken: Tierschutz-Aktivisten haben im Nürnberger Tiergarten für Aufregung gesorgt.

Ein Mann und zwei Frauen im Alter von 27 bis 44 Jahren seien während einer Delfin-Vorstellung in Neoprenanzügen in das Becken der Tiere gesprungen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Zuvor hatten sie eine Rauchbombe gezündet und dann vom Becken aus mit Plakaten gegen die Haltung der Delfine protestiert. Nach dem Ende der Show am Samstagnachmittag ließen sie sich widerstandslos festnehmen. Auf sie wartet laut Polizei nun ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Verstoßes gegen das Bayerische Versammlungsgesetz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe
Ein Auto kam in Hof erst im Schaufenster einer Sportgeschäfts zu stehen. Und das, weil der Fahrer die Handbremse vergessen hat.
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe
Hund tritt in verbotene Falle und wird schwer verletzt
Eine verbotene Falle ist einem Hund in Bayreuth beinahe zum Verhängnis geworden, er hat sich schwer verletzt. Eine Hundestaffel sucht den Fallensteller.
Hund tritt in verbotene Falle und wird schwer verletzt
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Der Dauerfrost bleibt Bayern treu: Die „russische Kältepeitsche“ bringt besonders am Wochenende und kommende Woche arktische Temperaturen in den Freistaat. Das kann …
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Unfassbar: Frau muss zum Drogenprozess - und hat Crystal dabei
Eine Frau ist wegen eines Drogenprozesses vor Gericht erschienen und hat Crystal in ihrer Handtasche. Doch das ist nicht der einzige Fund der Polizisten.
Unfassbar: Frau muss zum Drogenprozess - und hat Crystal dabei

Kommentare