+
Die Tigerjungen im Straubinger Zoo kamen krank zur Welt.

Zoo Straubing

Tigerbabys wenige Tage nach Geburt gestorben

Straubing  - Nur wenige Tage nach der Geburt sind zwei Tigerbabys im Tiergarten Straubing gestorben. Die Babys kamen mit Untergewicht auf die Welt, die Tigermutter kümmerte sich nicht um ihre Jungen.

„Die beiden Jungs hatten schon einen schwierigen Start, weil sie unterentwickelt auf die Welt kamen“, sagte der Direktor des Tiergartens, Wolfgang Peter, am Donnerstag. Er bestätigte Medienberichte. Die in der Nacht zu Sonntag geborenen Babys hatte nur gut 1000 Gramm gewogen, normal sind 1500 Gramm.

Tigermutter Suna hatte sich nicht um ihren Wurf gekümmert. „Es war ihre erste Geburt. Sie wusste wohl nichts mit den Babys anzufangen. Im Tierreich ist das nicht ungewöhnlich“, erläuterte Peter. Vielleicht habe sie auch gespürt, dass die Jungen nicht gesund waren.

Auch der Versuch einer erfahrenen Tierpflegerin, die beiden Jungen mit der Hand aufzuziehen, war gescheitert. Eines der Jungen hatte eine Verengung des Magenausgang. Der Tiergarten will sich von dem Rückschlag aber nicht entmutigen lassen. „Wir sind natürlich alle betrübt, aber den Tigereltern geht es gut. Daher setzen wir auf einen neuen Versuch“, betonte der Zoochef.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare