+
Auf der Loisach: Am Samstag wird in Wolfratshausen die alte Tradition der Johannifloßprozession gefeiert – solange kein Unwetter dazwischenfunkt.

Es ist wieder einiges geboten

Ausflug-Tipps fürs Wochenende: Tradition, Natur und Festzelt

Auch wenn es am Wochenende nicht mehr ganz so sonnig werden soll wie in den vergangenen Tagen: In Oberbayern ist einiges geboten. Wir haben die besten Tipps für Ausflügler gesammelt.

  • Flößer auf der Loisach

Es ist eine weltweit einmalige Tradition: Am Samstag feiert die Stadt Wolfratshausen mit den Kirchen und den ortsansässigen Flößereibetrieben die Johannifloßprozession auf der Loisach. Die alte Tradition, bei der zu Ehren des heiligen Johannes Nepomuk ein Johannifloß festlich geschmückt wird, wurde 1994 wieder eingeführt. Nach einem Gottesdienst um 19 Uhr legen gegen 21.30 Uhr drei festliche geschmückte Flöße an der Alten Floßlände ab. Am Sebastianisteg werden sie von der sogenannten Nepomukmusik empfangen. Die Prozession findet auch bei Regen statt.

  • Natur-Besonderheiten

Seit 25 Jahren ist die sogenannte Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie in Kraft. Der Landesbund für Vogelschutz nimmt das zum Anlass, um am Wochenende in ganz Bayern zu zahlreichen Veranstaltungen einzuladen. An insgesamt 28 Orten können Naturfreunde die schönsten Naturschutzgebiete mit Führungen erleben. Darunter etwa eine Vogelexkursion im Bernrieder Park (Kreis Starnberg) am Samstag, eine Fledermaustour am Sonntag in Scheyern (Kreis Pfaffenhofen) oder eine Familienexkursion zum Thema „Essbare Blüten“ im Münchner Westpark. Das gesamte Programm ist im Internet unter www.lbv.de/termine veröffentlicht.

  • Volksfest in Indersdorf

Für alle, bei denen die Vorfreude auf die Volksfest-Zeit schon groß ist, gibt es bereits jetzt eine Möglichkeit, sich einzustimmen. Am heutigen Freitag beginnt das Volksfest in Indersdorf im Landkreis Dachau mit einem Umzug um 18.15 Uhr zum Volksfestplatz. Samstagnachmittag ist Seniorennachmittag (ab 14 Uhr), abends spielt die Band Ois Easy (19 Uhr), am Sonntag stehen die Ludwig Thoma Musikanten auf der Bühne (12 Uhr).

  • Garten- und Blumentage

Am Tegernsee finden am Wochenende die Garten- und Blumentage statt. Etwa 70 Aussteller präsentieren sich mit besonderen Pflanzen aus eigener Züchtung auf dem Gelände direkt am See, gegenüber dem Rathaus. Zu sehen gibt es neben Pflanzen auch geschmiedete Skulpturen, eine Steinschleiferei, einen Glasgraveur, Brunnen, Feuerschalen, Gartenkeramik sowie Holz- und Schrottkunst. Im Biergarten ist für das leibliche Wohl gesorgt. Die Ausstellung ist Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Mehr Veranstaltungen finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Am Mittwochnachmittag hat ein Mann in Nürnberg derart heftig auf eine ältere Frau eingeschlagen, dass diese nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt wurde. Die …
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Er spannt ein dünnes Seil quer über einen Weg - wenige Stunden später fährt ein Radfahrer in die Falle und wird schwer verletzt. Für diese Tat muss ein junger Mann nun …
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
Auf offener Straße und ohne erkennbaren Grund hat in Nürnberg ein nur mit Unterhose bekleideter Passant eine 73 Jahre alte Frau brutal zusammengeschlagen.
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
GfK: Bis zu 400 Stellen am Nürnberger Firmensitz bedroht
Die Pläne für den radikalen Konzernumbau beim Marktforscher GfK nehmen Formen an. Am Firmensitz in Nürnberg könnten 400 Stellen wegfallen, teilte ein …
GfK: Bis zu 400 Stellen am Nürnberger Firmensitz bedroht

Kommentare