Einmal selbst Prinz oder Prinzessin sein – das geht bei den Kinderführungen durch die bayerischen Schlösser.

Veranstaltungen in der Region

Tipps für das Wochenende: Königliche Gaudi

München - Was kann man am Wochenende unternehmen? Nach draußen trauen? Oder lieber im Trockenen bleiben? Wir geben Ihnen wie jeden Freitag Tipps für Veranstaltungen oder Ausflugsziele am Wochenende.

Schlösser für Kinder

Spannende Sonderführungen für Kinder bietet die bayerische Schlösserverwaltung den ganzen Juli über an. Am Samstag um 11 Uhr geht es in der Münchner Residenz für Acht- bis Zwölfjährige um Manieren, Tischsitten und höfische Spiele. Am Sonntag um 14 Uhr erfahren Fünf- bis Achtjährige in Schloss Nymphenburg, wie sich Prinzen und Prinzessinnen schön machen – von der Körperpflege zur Kleidung. Anmeldung unter Tel. (0 89) 17 90 84 44.

Riesenkugel-Kino

Open-Air-Kino mit beeindruckender Leinwand: Auf der 40 Meter hohe „Dreiviertelkugel“, dem Radom der Erdfunkstelle in Raisting (Kreis Weilheim_Schongau) laufen kultige Kino-Höhepunkte der letzten Jahre. Die kostenlosen Vorstellungen am Samstag und Sonntag beginnen jeweils um 21.30 Uhr, gezeigt werden zwei Filme hintereinander. Welche das sind, kann man aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nur per E-Mail an filme@spacecinema.de erfragen. Auf spacecinema.de steht außerdem, ob die Vorführungen witterungsbedingt stattfinden können.

Fundsachenauktion

Ein heißer Tipp für Schnäppchenjäger: Markenkleidung, Digitalkameras, Musikinstrumente und vieles mehr – die unglaublichsten Dinge werden in den Zügen der Deutschen Bahn vergessen. Mehr als 120 dieser Fundstücke kommen am Sonntag, 17. Juli, von 11 bis 15 Uhr in der Lokwelt Freilassing, Westendstr. 5, unter den Hammer. Zu den Highlights gehören eine Omega-Herrenuhr und ein goldener Solitärring mit Diamant (beide mit einem Einstiegspreis von 1900 Euro). Der Eintritt kostet fünf Euro, Museumsbesuch inklusive.

40 Jahre Glentleiten

Das Freilichtmuseum Glentleiten feiert dieses Wochenende sein 40-jähriges Jubiläum. Dabei stehen am Samstag die 1970er Jahre, das Geburtsjahrzehnt der Glentleiten, im Mittelpunkt – mit Partymusik, Oldtimerschau vom Mercedes bis zum Fendt-Traktor sowie einem Kinderprogramm. Der Sonntag steht unter dem Motto „40 Jahre – 40 Aktionen“ und bietet nicht nur Familien ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm mit Auftritten von Jugendblaskapellen, Sonderführungen, offenen Werkstätten und Handwerksvorführungen. Das Museum hat am Samstag von 9 bis 22 Uhr und am Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Klostermarkt Altötting

Die deutsche Botschafterin im Vatikan, Annette Schavan, eröffnet am heutigen Freitag den „Altöttinger Klostermarkt“. Bis zum Sonntag stellen sich auf dem Kapellplatz 40 Klöster aus sechs Ländern vor und bieten ihre selbst gefertigten Produkte an. In diesem Jahr steht der Markt auch im Zeichen der neuen Städtepartnerschaft mit dem österreichischen Wallfahrtsort Mariazell. Am Samstagabend findet zudem um 20 Uhr ein Gottesdienst in der Basilika Sankt Anna mit anschließender Lichterprozession statt. Mehr auf altoettinger-klostermarkt.de.

Musikantentreffen

Im Altbayrischen Dorf, dem Freilichtmuseum von Markus Wasmeier in Schliersee, findet am Samstag und Sonntag ein bayerisches Musikantentreffen mit rund 15 Musikgruppen statt.  

ja

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Eichtstätt: Rauchmelder rettet Rentnerpaar das Leben
das Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in Eichstätt brannte am Samstag lichterloh. Die Bewohner konnten sich noch ins Freie retten.
Brand in Eichtstätt: Rauchmelder rettet Rentnerpaar das Leben
Kein Führerschein, geklautes Auto: Mann rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet auf der A3
Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein 30-Jähriger auf der A3 nahe der österreichischen Grenze geliefert. Der Mann wählte am Ende selbst den Notruf.
Kein Führerschein, geklautes Auto: Mann rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet auf der A3
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Eine Tragödie hat sich in der Nacht im Landkreis Bamberg abgespielt: Ein 18-Jähriger überfährt einen 14-jährigen Buben in einer Tempo-30-Zone - mutmaßlich betrunken und …
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.