Ausflüge in der Region München

Tipps zum Wochenende: Wandern zur Gipfelkapelle und den Lieblingsschlössern des Königs

Das Wetter soll herrlich werden - hier sind die Tipps zum Wochenende in der Region München. 

München – Wer nicht in den Pfingsturlaub gestartet ist, darf sich auf ein Traum-Wochenende in Bayern freuen. Es wird richtig warm. Für alle, die die freien Tage nicht am See verbringen wollen, haben wir einige Tipps gesammelt. 

Messe auf Wendelstein 

Die Wendelinkapelle auf dem Wendelstein ist immer einen Ausflug wert. An diesem Wochenende allerdings ganz besonders. Sie thront seit genau 300 Jahren auf dem 1838 Meter hohen Gipfel. Zu diesem Jubiläum wird am Sonntag um 11.30 Uhr ein feierlicher Gottesdienst gefeiert. Die Messe zelebriert Pfarrer Josef Spitzhirn aus Bayrischzell.

Alte Blasinstrumente

Blasinstrumente zählen zu den ältesten Musikinstrumenten überhaupt. Im Alten Schloss Schleißheim werden am Sonntag einige besondere Exemplare präsentiert – zum Beispiel sogenannte Muschelhörner, die schon von den Inkas genutzt wurden. Die Führung beginnt um 14 Uhr, Treffpunkt ist in der Kassenhalle. Eintritt: drei Euro.

Schlösser-Wanderung

Der Bund Naturschutz organisiert am Sonntag eine Wanderung zu den beiden Lieblingsschlössern von König Ludwig II. – Neuschwanstein und Hohenschwangau. Bei der viereinhalbstündigen Wanderung sind auch eine Kirchenbesichtigung und eine Blumenbestimmung geplant. Treffpunkt ist bis spä- testens 7.20 Uhr am Münchner Hauptbahnhof (Abfahrtsbahnsteig nach Füssen). Die Teilnahme kostet neun Euro für Nichtmitglieder, fünf für Mitglieder des Bund Naturschutz.

Lesen Sie auch: Wettervorhersage fürs Wochenende - es wird heiß!

mm

Meistgelesene Artikel

Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
In den Tiroler Alpen ist ein Augsburger tödlich verunglückt. Der erfahrene Bergsteiger verlor wohl das Gleichgewicht und stürzte ab. 
Bayer verliert auf Tiroler Berg das Gleichgewicht - er stürzt in den Tod
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Er gab Gas und bezahlte seine waghalsige Flucht mit dem Leben. Ein 51-jähriger Autofahrer konnte am Samstag nicht mehr gerettet werden.
Mann flüchtet vor der Polizei - er überlebt es nicht
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Bis zum Hals steckte ein Pferd in Gaimersheim (Landkreis Eichstätt) im Sumpf fest. Die Rettung des Tiers gestaltete sich nicht einfach.
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war
Ein 25-Jähriger wollte eine Kneipe in Regensburg besuchen. Doch der Türsteher war anderer Meinung.
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war

Kommentare