Ausflüge in der Region München

Tipps zum Wochenende: Wandern zur Gipfelkapelle und den Lieblingsschlössern des Königs

Das Wetter soll herrlich werden - hier sind die Tipps zum Wochenende in der Region München. 

München – Wer nicht in den Pfingsturlaub gestartet ist, darf sich auf ein Traum-Wochenende in Bayern freuen. Es wird richtig warm. Für alle, die die freien Tage nicht am See verbringen wollen, haben wir einige Tipps gesammelt. 

Messe auf Wendelstein 

Die Wendelinkapelle auf dem Wendelstein ist immer einen Ausflug wert. An diesem Wochenende allerdings ganz besonders. Sie thront seit genau 300 Jahren auf dem 1838 Meter hohen Gipfel. Zu diesem Jubiläum wird am Sonntag um 11.30 Uhr ein feierlicher Gottesdienst gefeiert. Die Messe zelebriert Pfarrer Josef Spitzhirn aus Bayrischzell.

Alte Blasinstrumente

Blasinstrumente zählen zu den ältesten Musikinstrumenten überhaupt. Im Alten Schloss Schleißheim werden am Sonntag einige besondere Exemplare präsentiert – zum Beispiel sogenannte Muschelhörner, die schon von den Inkas genutzt wurden. Die Führung beginnt um 14 Uhr, Treffpunkt ist in der Kassenhalle. Eintritt: drei Euro.

Schlösser-Wanderung

Der Bund Naturschutz organisiert am Sonntag eine Wanderung zu den beiden Lieblingsschlössern von König Ludwig II. – Neuschwanstein und Hohenschwangau. Bei der viereinhalbstündigen Wanderung sind auch eine Kirchenbesichtigung und eine Blumenbestimmung geplant. Treffpunkt ist bis spä- testens 7.20 Uhr am Münchner Hauptbahnhof (Abfahrtsbahnsteig nach Füssen). Die Teilnahme kostet neun Euro für Nichtmitglieder, fünf für Mitglieder des Bund Naturschutz.

Lesen Sie auch: Wettervorhersage fürs Wochenende - es wird heiß!

mm

Meistgelesene Artikel

Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Fünf Kälber wurden in den vergangenen Tagen im Landkreis Oberallgäu gerissen. Das Landesamt für Umwelt bestätigt nun, dass der Kalb-Killer ein Wolf ist.
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig
Weil ihr Ex-Freund sie bedrohte, rief eine Frau aus Fürth die Polizei. Doch als die Beamten versuchten, den 24-Jährigen in Gewahrsam zu nehmen, wurde er aggressiv.  
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig
Auf der Gegenfahrbahn: Autofahrerin verursacht Unfall und verletzt drei Kinder 
Aus ungeklärter Ursache geriet eine 46-jährige Autofahrerin in der Nähe von Forchheim auf die Gegenfahrbahn. Dabei verletzte sie unter anderem drei Kinder.  
Auf der Gegenfahrbahn: Autofahrerin verursacht Unfall und verletzt drei Kinder 
Polizisten dürfen umsonst mit Bus und Bahn fahren - trauriger Anlass ist ein Münchner Fall
Schon seit 2009 gibt es in Bayern die Regelung, dass Polizisten kostenlos mit Bus und Bahn fahren dürfen. Anlass für die Regelung war ein tragischer Fall in München.
Polizisten dürfen umsonst mit Bus und Bahn fahren - trauriger Anlass ist ein Münchner Fall

Kommentare