+
Wenn Steine singen lernen: Ungewöhnliche Klänge kreieren die Künstler von „Serpente Litophonie“ im Kloster Beuerberg.

Was ist los in der Region?

Tipps zum Wochenende: Wenn Sie keine Lust mehr auf WM haben ...

Pünktlich zum Samstag kommt der Sommer zurück. Wo Sie Wärme und Sonnenschein mit abwechslungsreicher Unterhaltung kombinieren können, steht in unseren Tipps zum Wochenende.

Eine steinerne Schlange windet sich am Samstag und Sonntag durch das Kloster Beuerberg (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen): Die Schlagzeuger von „Serpente Litophonie“ geben auf den Platten stündliche Kurzkonzerte. Dazwischen haben Besucher die Möglichkeit zu eigenen Klangexperimenten. Am Samstag gibt es außerdem einen Kalligrafie- und einen Strickworkshop, am Sonntag sind Atelier und Klosterbackstube geöffnet. Eintritt: 4 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre frei. Geöffnet von 10 bis 18 Uhr.

Lesen Sie auch: Neuer Mexikaner in München: Condesa eröffnet ein Restaurant in der alten Sortieranlage

Raritäten-Shopping

Vom Pflug bis zur Ofenkachel: Das Bauernhofmuseum Jexhof verkauft am Samstag Objekte aus seinem Zwischenlager, die vielleicht bei Sammlern als Kunstobjekte weiterleben könnten. Von 13.30 bis 17 Uhr in Unterschweinbach (Kreis Fürstenfeldbruck), Boschstraße 2a. Inklusive Blick hinter die Kulissen der Museumsarbeit.

Dreikampf am See

Knapp 1000 Athleten schwimmen, radeln und rennen beim Triathlon im Tegernseer Tal um die Wette. Zuschauer sind am Sonntag an der Strecke von Seeglas bis zum Ortseingang Tegernsee (Kreis Miesbach) gratis dabei und herzlich willkommen.

Tag der offenen Tür im Caritas Kinderdorf in Irschenberg (Kreis Miesbach): Am Samstag um 12 Uhr startet dort das Sommerfest mit buntem Familienprogramm vom Flohmarkt bis zur Hüpfburg – alles gratis. Außerdem gibt es Führungen durch das Dorf.

Lesen Sie auch: Wende für neue Großmarkthalle? Händler wollen selbst bauen

Das Hollerner Seefest am gleichnamigen See bei Eching (Kreis Freising) am Samstag lockt mit den Bands Isar Groove und WoodPack, Kräuterführung und einem Info-Programm des Bienenzuchtvereins. Das alles gratis.

Straßenfest und Künstlermeile mit Ständen, Straßenkünstlern und Livemusik: Die St.-Konrad-Straße in Haar (Kreis München) wird am Sonntag von 11 bis 19 Uhr zur Feiermeile samt ökumenischem Gottesdienst (10 Uhr) mit Gospelchören.

SOMMA-Kulturfestival und Künstlermeile

In Haar findet am Sonntag die Künstlermeile und das SOMMA-Kulturfestival statt. Dort gibt es viele kulinarische Spezialitäten aus der ganzen Welt, handgearbeitete Haushaltsutensilien und vieles mehr. Auch die Kleinen dürfen sich freuen: Es gibt viele Attraktionen für Kinder. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Ein Anhänger eines Baustellenfahrzeugs ist bei einem Unfall auf der Autobahn 71 nahe Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) von einer Brücke katapultiert worden.
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Moscheen, Seelsorge, Extremismus: So leben Muslime in Bayern
Der Islam wird in Bayern oft emotional diskutiert. Doch bislang gab es keine wissenschaftliche Untersuchung darüber, wie das muslimische Leben in Bayern aussieht. Am …
Moscheen, Seelsorge, Extremismus: So leben Muslime in Bayern
Premiere: Robotik-Spezialist hat seinen Doktor an der Fachhochschule gemacht
Novum in der Wissenschaftslandschaft: Der „Dr. FH“ kommt. Am Mittwoch erhielt der erste Absolvent einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften seine Promotionsurkunde.
Premiere: Robotik-Spezialist hat seinen Doktor an der Fachhochschule gemacht
Badehosen-Alarm im Freistaat: Endlos-Sommer in Bayern - so lange bleibt´s heiß
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Das Wetter in Bayern sollen die Bewohner des Freistaats noch mehrere Wochen erfreuen. 
Badehosen-Alarm im Freistaat: Endlos-Sommer in Bayern - so lange bleibt´s heiß

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.