Die detaillierten Arbeiten von Kunsthandwerkern sind beim 20. Altbairischen Christkindlmarkt in Habach zu bestaunen. Besucher können dem ein oder anderen Aussteller bei seiner Tätigkeit über die Schulter schauen. fkn

Veranstaltungen in der Region

Tipps zum Wochenende: Die Weihnachtsgeschichte auf Bairisch

Auch am vierten Adventswochenende wird es wieder eisig, mit Temperaturen teils unter dem Gefrierpunkt. Wer sich trotzdem nicht hinter dem Kachelofen verstecken will, findet hier ein paar ausgewählte Veranstaltungstipps.

Weihnachtserzählungen

Im Rahmen der Reihe „Literatur im Schweindlhof“ liest Verena von Kerssenbrock am Freitag, Samstag und Sonntag in Grünwald (Kreis München) Weihnachtserzählungen. Heiter, besinnlich, ergreifend, klassisch, modern und romantisch sind die vorgelesenen Geschichten. Susanne Kurjak begleitet die Erzählungen musikalisch an der Harfe. Die Veranstaltung beginnt am Freitag um 19.30 Uhr, am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr. Ort ist der Schweindlhof, gegenüber der Dr.-Max-Straße 5a. Der Eintritt kostet 13 Euro.

„Heilige Nacht“

Die Geschichte von Christi Geburt aus dem Lukas-Evangelium kennt jedes Kind. Weniger verbreitet – aber genauso einzigartig – ist die lyrische Interpretation der Weihnachtsgeschichte von Ludwig Thoma. Anfang des 20. Jahrhunderts verfasste der oberbayerische Schriftsteller mit „Heilige Nacht“ sein ganz eigenes Gedicht zu dem Ereignis in Bethlehem – in schönstem Dialekt. Am heutigen Freitag um 20 Uhr geben Maximilian Hiess und Willy Meyer das Werk in Unterschleißheim (Landkreis München) in der Alten Kirche von St. Ulrich (Hauptstraße 36) zum Besten. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Für die musikalische Begleitung sorgen Florian Dendorfer und Stefan Krimmer. Am Samstag um 19.30 Uhr bringen Schauspieler Peter Greif und der Haberer-Zwoagsang die „Heilige Nacht“ in der Basilika am Petersberg in Erdweg (Kreis Dachau) auf die Bühne.

Tierische Überraschung

Nicht nur Glühwein gibt es am Samstag und am Sonntag auf dem Christkindlmarkt im Waldgasthof Buchenhain, Am Klettergarten 7, bei Baierbrunn (Kreis München). Gäste können sich der Live-Musik erfreuen, das Lagerfeuer genießen oder an einer romantischen Kutschfahrt teilnehmen. Für die Kinder kommt jeweils um 14 Uhr der Nikolaus vorbei. Außerdem ist mit vierbeinigen Überraschungsgästen zu rechnen. Los geht’s an beiden Tagen um 11 Uhr, Ende ist um 20 Uhr.

Handwerkskünstler

Wer schon immer mal einem Kunsthandwerker über die Schulter schauen wollte, ist am Wochenende in Habach (Kreis Weilheim-Schongau) richtig. Beim 20. Altbairischen Christkindlmarkt präsentieren rund 25 Künstler ihre Arbeiten – am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Schauplatz ist jeweils das „Bistro zum Trödler“ (Hauptstraße 13).

Weitere Tipps gibt es unter veranstaltungen.merkur.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. …
Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 
Gebrochene Schulter: Bus-Fahrgast stürzt nach Vollbremsung - war er selbst schuld?
Wer haftet, wenn ein Fahrgast in einem Linienbus stürzt und sich verletzt? Zu dieser Frage hat das Oberlandesgericht (OLG) München am Freitag eine außergerichtliche …
Gebrochene Schulter: Bus-Fahrgast stürzt nach Vollbremsung - war er selbst schuld?
Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt
Am Mittwochvormittag waren Schleierfahnder erneut auf der Schiene erfolgreich. Im Nachtzug Rom-München machten sie einen brisanten Fund.
Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt
Frösteln beim Public Viewing: So hart geht der Wettergott mit den Bayern ins Gericht
Von Sommer keine Spur: Das Wetter meint es derzeit nicht gut mit den Bayern. Am Wochenende muss sich der Freistaat auf frostige WM-Spiele einstellen.
Frösteln beim Public Viewing: So hart geht der Wettergott mit den Bayern ins Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.