+
Die Vermisste trägt ein Piercing in der rechten Oberlippe

Polizei auf der Suche

21-jährige Tirolerin verschwunden

Tirol - Aus dem Bezirk Reutte wird eine 21-Jährige vermisst. Die Beamten schließen ein Verbrechen nicht aus und bitten um Hinweise.

Seit Samstag wird ein 21-jährige Tirolerin aus dem Bezirk Reutte vermisst. Die Frau ist 160 Meter groß und hat eine schlanke Statur. Ihr glattes, braunes Haar trägt sie lang. Hinter dem rechten Ohr befindet sich ein Tattoo mit den Symbolen: Herz, Stern, Anker und Kette.

Die Vermisste trug diese schwarze Handtasche bei sich

Zudem trägt sie einen Piercing in der rechten Oberlippe und einen Zungenpiercing. Als man sie zuletzt gesehen hat, trug sie eine dunkelgraue Bluse, beige Hose und Stiefel. Außerdem hatte sie eine schwarze Handtasche bei sich.

Hinweise an das Landeskriminalamt Tirol können unter 059133/70 3333 erfolgen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Friederike in Bayern: Züge drosseln Tempo - Schuldach droht abzuheben - Lkw von Straße gefegt
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Friederike in Bayern: Züge drosseln Tempo - Schuldach droht abzuheben - Lkw von Straße gefegt
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Am Freitag beginnt in Berlin die Grüne Woche, 400.000 Besucher werden erwartet. Auch der Freistaat will mit Weißwürsten, Milchbar und regionalem Bier Appetit auf Bayern …
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Die umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen fallen - so will es nun auch ganz offiziell die CSU im Landtag. Davon profitieren sollen auch Anlieger, vor deren Haustür …
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag

Kommentare