Tittmoning: Bankräuber gefasst

Tittmoning/Franking - Im oberösterreichischen Franking wurde am Donnerstagvormittag eine Filiale der Raiffeisenbank ausgeraubt. Die Täter konnte wenig später in Tittmoning gestellt werden.

Am Donnerstagvormittag wurde auf eine Filiale der Raiffeisenbank im oberösterreichischen Franking ein Überfall begangen. Der Mann stürmte mit einer Pistole bewaffnete die Bank und forderte forderte die 21-jährige Schalterbedienstete auf, das Geld herauszugeben. Da ihm dies zu langsam ging, forderte er zweimal „schneller, schneller“ und „mehr, mehr, mehr, das ganze Geld“. Ein Komplize des Räubers hat vor der Bank im Fluchtauto - einem 5er BMW - gewartet. Anschließend flüchteten die Beiden über die Grenze in Richtung Bayern. Das Fahrzeug konnte kurze Zeit später in Tittmonig sichergestellt werden.

Die Täter flüchteten zu Fuß weiter und versteckten sich dann in einer Pizzeria am Stadtplatz. Die Polizei konnte die Täter aber innerhalb von kürzester Zeit dingfest machen. Auch die Beute konnte sichergestellt werden.

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare