Rätselhafter Unfall-Tod einer 14-Jährigen

Lindau/Kempten - Der Unfall-Tod einer 14-jährigen Schülerin vor knapp einer Woche auf der Autobahn A96 bei Lindau gibt der Polizei Rätsel auf.

Das Mädchen war am 23. Dezember überrollt und so schwer verletzt worden, dass es Stunden später in einem Krankenhaus starb, teilte die Polizei am Montag mit. Die Jugendliche hatte sich zum Zeitpunkt des Unfalls auf dem Verzögerungsstreifen zum Vignetten-Parkplatz Richtung Österreich befunden. Unklar sei, ob sie von einem oder mehreren Fahrzeugen überrollt wurde. Es könnte sich um einen Unfall, aber auch Suizid gehandelt haben, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare