+
Der Angeklagte Dieter S. sitzt am Montag im Gerichtssaal des Landgerichts Regensburg.

Gerichtsverfahren

Todesfahrer von Regensburg schweigt vor Gericht

Regensburg - Sieben Monate nach der irrsinnigen Todesfahrt in Regensburg hat der beschuldigte Autofahrer in seinem Gerichtsverfahren keine Angaben gemacht.

Der 46-Jährige muss sich seit Montag vor dem Landgericht Regensburg wegen Totschlags und dreifachen versuchten Totschlags verantworten. Bei der etwa einstündigen Raserei im August hatte er eine Fünfjährige getötet, deren Schwester schwer verletzt und eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 46-Jährige zum Tatzeitpunkt schuldunfähig war. In dem Sicherungsverfahren geht es um die Frage, ob der Beschuldigte in einer Psychiatrie untergebracht werden soll. Laut Anklagebehörde ist der Mann weiterhin für die Allgemeinheit gefährlich.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
KATWARN ausgelöst! Schwere Unwetter in Bayern
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Ein 20-jähriger Mann ist bei einem Glätteunfall in der Oberpfalz in der Nacht zum Donnerstag schwer verletzt worden.
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Am Mittwochnachmittag hat ein Mann in Nürnberg derart heftig auf eine ältere Frau eingeschlagen, dass diese nach Polizeiangaben lebensgefährlich verletzt wurde. Die …
Gewaltexzess in Nürnberg: Frau bei Attacke lebensgefährlich verletzt
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Er spannt ein dünnes Seil quer über einen Weg - wenige Stunden später fährt ein Radfahrer in die Falle und wird schwer verletzt. Für diese Tat muss ein junger Mann nun …
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen

Kommentare