+
Todesfalle Alkohol! Wo es im Suff am meisten kracht.

Todesfalle Alkohol! Wo es im Suff am meisten kracht

München - Autofahren und Alkohol - zwei Dinge, die leider immer wieder miteinander zu tun haben. Nicht immer gehen Alkoholfahrten glimpflich aus: Rund 20 000 Unfälle mit Toten oder Verletzten verzeichnet die Statistik für 2008 – 2742 davon in Bayern.

 Damit steht der Freistaat im Vergleich der Bundesländer noch gut da: Während im Bundesschnitt bei 6,2 Prozent aller Unfälle mit Personenschaden Alkohol im Spiel ist, sind es in Bayern nur 5,1 Prozent – der geringste Wert nach den Stadtstaaten Hamburg und Berlin. Allerdings ist der Anteil der Sufftouren ungleich verteilt: Auf dem Land spielen Promille eine größere Rolle als in den Städten mit ihrem größeren Angebot an Bus, Bahn und Taxi.

Sehen Sie hier eine Aufzählung, wo in Oberbayern die Anzahl der schweren Unfälle, bei denen Alkohol im Spiel ist, am höchsten ist.

Todesfalle Alkohol! Wo es im Suff am meisten kracht

Besoffen am Steuer! Wo es in Oberbayern am häufigsten kracht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare